Deutsche Märkte geschlossen

Bericht von der Hauptversammlung der USU Software AG 2020

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
26.06.2020 / 17:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die diesjährige Ordentliche Hauptversammlung der USU Software AG (USU) fand heute ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten am Sitz der Gesellschaft (Spitalhof, 71696 Möglingen) in Form einer virtuellen Hauptversammlung statt. Angemeldete Aktionäre konnten im passwortgeschützten Internetportal unter anderem Briefwahlstimmen abgeben, Vollmachten sowie Weisungen erteilen und die Übertragung verfolgen. Ferner bestand die Möglichkeit, der Verwaltung via E-Mail Fragen zu stellen. Für angemeldete Aktionäre wurde die Hauptversammlung in Bild und Ton übertragen.

Als "ungewollte Premiere" bezeichnete der Aufsichtsratsvorsitzende und Versammlungsleiter Udo Strehl bei seiner Begrüßung diese erste virtuelle Hauptversammlung der USU Software AG. Gleichwohl habe die Gesellschaft vor wenigen Wochen bereits erste positive Erfahrungen mit der virtuellen Kundenveranstaltung USU World gemacht. Im Rahmen der Vorstandspräsentation erläuterte USU-Vorstand Dr. Benjamin Strehl das USU-Geschäftsmodell. Anhand von Beispielen beschrieb er, wie USU als Anbieter digitaler Services von der großen Nachfrage nach Digitalisierungs-Lösungen profitiere. Um Service-Teams gerade in der Covid-19-Krise konkret zu entlasten, habe man zudem spezifische Corona-Angebote zusammengestellt, die großen Anklang fänden, beispielsweise eine intelligente Online-Hilfe für alle aktuellen regionalen Corona-Regelungen. Das Zahlenwerk für 2019 präsentierte CEO Bernhard Oberschmidt und zeigte anhand der wichtigen finanziellen Kennzahlen die nachhaltig positive Geschäftsentwicklung der USU-Gruppe auf. Zudem erlaube die Solidität der Bilanz auch zukünftiges Wachstum und weitere Investitionen. Mit dem besten Auftaktquartal der Firmengeschichte sei USU fulminant ins Jahr 2020 gestartet, so dass man trotz der aktuellen Wirtschaftskrise auch für das laufende Geschäftsjahr optimistisch sei. Oberschmidt kündigte ferner die Fortsetzung der aktionärsfreundlichen Dividendenpolitik an. Die Anteilseigner stimmten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, für 2019 eine Dividende von 0,40 Euro pro Aktie auszuschütten.

Neben der Verwendung des Bilanzgewinns der USU Software AG beschlossen die Aktionäre mit großer Mehrheit die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2019, die Ermächtigung der Gesellschaft zum Erwerb eigener Aktien sowie eine notwendige Satzungsänderung zur Anpassung an die Regelungen des ARUG II. Ferner wurde die Ebner Stolz GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsgesellschaft aus Stuttgart zum Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2020 gewählt.


USU Software AG

Die USU-Gruppe ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Der Kompetenzbereich IT Management unterstützt Unternehmen mit umfassenden ITIL(R)-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Servicemanagement. Kunden erhalten mit USU-Lösungen eine Gesamtsicht auf ihre IT-Prozesse sowie ihre IT-Infrastruktur und sind in der Lage, Services transparent zu planen, zu verrechnen, zu überwachen und aktiv zu steuern. Im Bereich Software-Lizenzmanagement gehört USU dabei zu den führenden Herstellern weltweit.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt USU die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikationskanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Portfolio in diesem Bereich wird durch Systemintegration, individuelle Anwendungen und Lösungen für Industrial Big Data komplettiert.

Weitere Informationen: http://www.usu.com

 


Kontakt

USU Software AG
Investor Relations
Falk Sorge
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 108
E-Mail: falk.sorge@usu.com

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
Fax: +49 (0) 71 41 - 48 67 300
E-Mail: thomas.gerick@usu.com



26.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Deutschland
Telefon: +49 (0)7141 4867-0
Fax: +49 (0)7141 4867-200
E-Mail: info@usu-software.de
Internet: www.usu-software.de
ISIN: DE000A0BVU28
WKN: A0BVU2
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1080177


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this