Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,12 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +0,10 (+0,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1311
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    43.452,64
    +16,11 (+0,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,04 (-0,06%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,28 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,89 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,17 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

BentallGreenOak verpflichtet sich, bis 2050 oder früher in seinem gesamten globalen Immobilienportfolio die Netto-Emissionen auf Null zu reduzieren

·Lesedauer: 6 Min.

NEW YORK - TORONTO - LONDON - TOKIO, November 01, 2021--(BUSINESS WIRE)--BentallGreenOak ("BGO") gab heute seinen Beitritt zur Initiative "Net Zero Asset Managers" bekannt, womit sich das Unternehmen verpflichtet, bis spätestens 2050 in seinem gesamten Gewerbeimmobilien-Investmentportfolio die Treibhausgasemissionen auf Null zu reduzieren. Die historische Erfolgsbilanz des Unternehmens bei der Reduzierung und dem Ausgleich von Kohlendioxidemissionen in der bebauten Umwelt wird entscheidend dazu beitragen, anspruchsvollere Vorgaben für Ziele zu machen, die der Notwendigkeit radikaler Veränderungen Rechnung tragen, um der akuten Bedrohung durch den Klimawandel zu begegnen.

Mit dem Beitritt zur Initiative "Net Zero Asset Managers" verpflichtet sich BGO, Investitionen zu unterstützen, die bis 2050 oder früher einen Netto-Null-Emissionsausstoß erreichen. Im Einklang mit den globalen Anstrengungen, zu denen auch die Ziele des Pariser Abkommens zur Begrenzung der Erderwärmung um 1,5°C gehören, bedeutet diese Verpflichtung von BGO konkret:

  • BGO wird mit den Anlegerkunden partnerschaftlich an ihren Dekarbonisierungszielen arbeiten und das ehrgeizige Ziel verfolgen, bis 2050 oder früher mit dem gesamten verwalteten Vermögen (Assets under Management, AUM) einen Netto-Null-Emissionsausstoß zu erreichen.

  • Innerhalb eines Jahres wird BGO ein Zwischenziel für den Anteil der zu verwaltenden Vermögenswerte festlegen, der mit dem Ziel der Netto-Null-Emission bis 2050 oder früher zu vereinbaren ist.

  • BGO wird sein Zwischenziel mindestens alle fünf Jahre überprüfen und den Anteil des einbezogenen verwalteten Vermögens erhöhen, bis 100 % der Vermögenswerte abgedeckt sind.

"Die heutige Ankündigung, mit der wir uns verpflichten, die Emissionen in unserem gesamten globalen Portfolio auf Netto-Null zu reduzieren, ist zu unseren Lebzeiten erreichbar, denn wir verfolgen schon seit mehr als einem Jahrzehnt das Ziel, unseren ökologischen Fußabdruck erheblich zu verkleinern. Unser Engagement für den Umweltschutz ist Teil unserer Unternehmenskultur und der Verantwortung, die wir haben, um eine hoffnungsvollere Zukunft zu schaffen", sagte Sonny Kalsi, Co-CEO von BentallGreenOak. "Die Immobilien-Investitionsplattform von BGO ist mit einem weltweit führenden ESG-Programm verbunden, das seine Stärke aus firmeneigenen Tools, Technologien, Forschungen und Informationssystemen bezieht, um reale und messbare Ergebnisse zu erzielen. Die positive Entwicklung unserer Programme zur Emissionssenkung in unserem gesamten verwalteten Portfolio wird auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots für institutionelle Anleger sein und eine Quelle ungenutzten Potenzials darstellen, das wir im Rahmen unserer allgemeinen Wachstumsstrategie für das Unternehmen weiter ausschöpfen werden."

Zur Erreichung dieses Ziels hat BGO sein unternehmenseigenes "Global Net Zero Framework" entwickelt, das auf mehr als einem Jahrzehnt an ESG-Erfahrung und -Verantwortung im Bereich der Gewerbeimmobilien aufbaut. Das Global Net Zero Framework von BGO setzt aktiv einen gemeinschaftlichen Prozess zwischen Portfoliomanagern, Vermögensverwaltern und Immobilienverwaltern in Gang. In diesem Prozess sollen Ziele für die Kohlendioxidreduzierung, die Grenzen für diese Ziele sowie umfassende Umsetzungsstrategien und Kostenprognosen für die Dauer der Selbstverpflichtung entwickelt werden. BGO-Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen des globalen Unternehmens werden die Verpflichtungen des Unternehmens durch eine straff organisierte Planungsphase leiten, in der eine Vorgehensweise festgelegt wird. Anschließend werden die Strategien umgesetzt, in denen Maßnahmen für umfassende Nachrüstungen, Entwicklungsprojekte mit geringerem Kohlendioxidausstoß, Strategien zur Nutzung erneuerbarer Energien und zur Effizienzsteigerung, die Einführung von Prop-Tech-Innovationen und die Beschaffung von Kompensationen enthalten sind.

"BGO nähert sich seinem Ziel der Netto-Null-Emissionen mit einem strukturierten und überzeugenden Plan. Wir stellen uns auf einen wachsenden und sicheren Konsens seitens der Investoren und eines breiten Spektrums öffentlicher Interessengruppen ein, die von verantwortungsbewussten Immobilien-Vermögensverwaltern erwarten, dass sie auf den Klimanotstand reagieren", sagte Anna Murray, Managing Director und Global Head of ESG bei BentallGreenOak. "Wir werden es als unsere erneute Aufgabe ansehen, unser verantwortungsvolles Handeln unter Beweis zu stellen und konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Vor uns liegen enorme Chancen, die wir aber nur durch gemeinsame Anstrengungen unserer globalen Teams und im Einklang mit den Zielen unserer Kunden nutzen können."

Die Selbstverpflichtung von BGO, bis 2050 netto keine Emissionen mehr zu verursachen, gilt auch für den Geschäftsbetrieb des Unternehmens. Seit 2014 hat BGO grüne Zertifikate (Renewable Energy Credits, RECs) und Emissionsgutschriften für seine nordamerikanischen Betriebe erworben, und das Unternehmen wird seine Initiativen zur Kohlenstoffneutralität weltweit weiter ausbauen, um sein Ziel für 2050 zu erreichen.

Die Initiative "Net Zero Asset Managers" ist eine Gruppe internationaler Vermögensverwalter, die sich dafür einsetzt, das Ziel von Netto-Null-Treibhausgasemissionen bis 2050 oder früher zu erreichen. Dies steht im Einklang mit den globalen Bemühungen, die Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, und soll Investitionen unterstützen, die auf Netto-Null-Emissionen bis 2050 oder früher ausgerichtet sind.

Die Initiative wird weltweit von sechs Gründungspartner-Investorennetzwerken verwaltet, nämlich: Asia Investor Group on Climate Change (AIGCC), CDP, Ceres, Investor Group on Climate Change (IGCC), Institutional Investors Group on Climate Change (IIGCC) und Principles for Responsible Investment (PRI). Die Initiative wird ihrerseits von der Investor Agenda unterstützt, deren Gründungspartner die Investorennetzwerke sind.

Besuchen Sie die BentallGreenOak-Website für nachhaltiges Investieren, um mehr über die Netto-Null-Selbstverpflichtung von BGO zu erfahren: www.bentallgreenoak.com/esg

Über BentallGreenOak

BentallGreenOak ist ein führender globaler Immobilieninvestment- und Immobilienmanagement-Berater sowie ein Anbieter von Immobiliendienstleistungen von weltweiter Reputation. BentallGreenOak vertritt die Interessen von mehr als 750 institutionellen Kunden mit einem verwalteten Vermögen von etwa 69 Mrd. US-Dollar (Stand: 30. Juni 2021) und verfügt über Expertise in der Vermögensverwaltung von Büro-, Industrie-, Mehrfamilien-, Einzelhandels- und Gastronomieimmobilien rund um den Globus. BentallGreenOak unterhält Niederlassungen in 24 Städten in zwölf Ländern mit regionalen Fachkenntnissen, Erfahrungen und weitreichenden Netzwerken in den Regionen, in denen wir im Auftrag unserer Kunden auf den Primär-, Sekundär- und Co-Investment-Märkten in Immobilienvermögen investieren und Immobilienobjekte verwalten.

BentallGreenOak gehört zu SLC Management, der alternativen Vermögensverwaltungsgesellschaft von Sun Life.

Das oben angegebene verwaltete Vermögen umfasst Immobilienaktien- und -hypothekenanlagen, die von der BentallGreenOak-Unternehmensgruppe und ihren verbundenen Unternehmen verwaltet werden, und schließt ab dem ersten Quartal 2021 bestimmte nicht eingeforderte Kapitalzusagen für diskretionäres Kapital ein, bis sie rechtlich verfallen, und klammert bestimmte nicht eingeforderte Kapitalzusagen aus, bei denen der Investor uneingeschränkte Kontrolle über die Anlage hat.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bentallgreenoak.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211031005013/de/

Contacts

Medien

Rahim Ladha
BentallGreenOak
media@bentallgreenoak.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.