Deutsche Märkte schließen in 13 Minuten

Benson Hill erhält ProTerra-Nachhaltigkeitszertifizierung für sein proprietäres Portfolio nicht gentechnisch veränderter Sojaprodukte

Das Unternehmen ist einer der ersten US-Anbieter von Ingredienzien, der seine nachhaltigen Praktiken einer Prüfung nach strengen globalen Standards unterzogen hat

ST. LOUIS, Missouri, USA, January 18, 2023--(BUSINESS WIRE)--Benson Hill, Inc. (NYSE: BHIL, das „Unternehmen" oder „Benson Hill"), ein Food-Tech-Unternehmen, das die natürliche genetische Vielfalt von Pflanzen erschließt, hat als einer der ersten US-amerikanischen Anbieter von Lebensmittelzutaten die internationale ProTerra-Zertifizierung erhalten. Dabei handelt sich um einen strengen globalen Standard, der den Maßstab für nachhaltige landwirtschaftliche Produktion und Arbeitsverfahren sowie für bestimmte Nicht-GVO-Programme definiert. Benson Hill wird außerdem in das renommierte ProTerra Network aufgenommen – einer Gruppe von Unternehmen, die sich für nachhaltige Praktiken und kontinuierliche Verbesserungen einsetzen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230118005255/de/

Benson Hill Achieves ProTerra Sustainability Certification for its Proprietary Non-GMO Soy Portfolio. The company is one of the first U.S.-based ingredient providers to verify its sustainable practices under rigorous global standard. (Photo: Business Wire)

Das ProTerra-Zertifizierungsprogramm fördert die soziale und ökologische Nachhaltigkeit innerhalb der Lieferketten der Lebens- und Futtermittelbranche, um die Anstrengungen um eine stete Optimierung der täglichen Betriebsabläufe zu unterstützen und Organisationen dabei zu helfen, das Konzept der nachhaltigen Entwicklung zu übernehmen und umzusetzen.

Im Rahmen eines umfangreichen Zertifizierungsverfahrens hat Benson Hill seine Standorte in Creston (Iowa) und Seymour (Indiana) sowie zwei Versandhäfen, in denen das gentechnikfreie Sojamehl gelagert und weitertransportiert wird, einer Überprüfung unterzogen. In Zusammenarbeit mit seinen Landwirten hat Benson Hill zudem mehrere Besuche auf den Bauernhöfen durchgeführt. Bei diesen ausführlichen Prüfungen wurden Daten in Bezug auf die Identitätswahrung sowie Abholzungspraktiken, Förderung biologischer Vielfalt und andere Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) wie faire Arbeitspraktiken untersucht.

„Ich freue mich, Benson Hill als neues Mitglied des ProTerra Network begrüßen zu dürfen. Diese Zertifizierung zeigt ihren Einsatz für eine kontinuierliche Optimierung der landwirtschaftlichen Praktiken und eine umfassende Transparenz innerhalb der Lebensmittellieferkette", so Emese van Maanen, Managing Director, ProTerra Foundation. „Die Kooperation mit den Landwirten ist entscheidend für den Aufbau langfristiger Beziehungen, die Vorteile vom Anbau bis zum Verzehr bieten."

„Während unserer Zusammenarbeit mit ProTerra haben wir wichtige Erkenntnisse gewonnen, um unsere Position als globales Unternehmen für Inhaltsstoffe zu konsolidieren, das sich auf verantwortungsbewusstes Wachstum konzentriert", kommentiert Andres Martin, Executive Vice President und General Manager, International, Benson Hill. „Das Erfüllen des ProTerra-Zertifizierungsstandards bestätigt die Einhaltung von ESG-Prinzipien, auf denen wir unsere Aktivitäten aufbauen, um unser Portfolio an nicht gentechnisch veränderten Sojabohnen auf nachhaltige Weise an Märkte innerhalb und außerhalb der USA liefern."

Der ProTerra-Standard, auf dessen Grundlage die Organisationen zertifiziert werden, basiert auf den Basler Kriterien für verantwortungsbewusstes Soja (entwickelt von Coop Switzerland und dem World Wildlife Fund). Heute findet der Standard in allen Bereichen des Lebensmittel- und Landwirtschaftssystems weltweit und auf allen Stufen der Lebensmittelkette Anwendung. Zudem gewährleistet die ProTerra-Zertifizierung ein Angebot von hochwertigen Pflanzen, Lebens- und Futtermitteln auf dem Weltmarkt, die von unabhängiger Seite als gentechnikfrei und unter Anwendung nachhaltiger Praktiken produziert zertifiziert wurden. Das proprietäre Portfolio an Sojalebensmitteln von Benson Hill, das für spezifische Endverbraucheranwendungen mit schonender Verarbeitung und für eine bessere Rückverfolgbarkeit zusammengestellt wurde, ist derzeit in Nordamerika und Europa erhältlich.

Benson Hill hat sein Geschäftsmodell mit geschlossenen Kreisläufen auf nachhaltigem Design und einer systemorientierten Denkweise aufgebaut. Das bedeutet, dass seine Produkte über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg Vorteile bieten – vom Saatgut bis zum Teller des Endverbrauchers. So bieten die CleanCRUSH™-Zutaten, die aus der proprietären Sojabohnen-Gentechnologie gewonnen werden, eine weniger verarbeitete Alternative zu handelsüblichem Sojaproteinkonzentrat (SPC). CleanCRUSH-Inhaltsstoffe können auch die Notwendigkeit von kostspieligen energie- und wasserintensiven Verarbeitungsschritten zur Proteinkonzentration reduzieren, die bisher für pflanzliche Protein- und Aquakulturfuttermittel erforderlich sind. Im Vergleich zu herkömmlichem SPC ermöglicht dies eine 50- bis 90-prozentige Reduzierung von CO2e, je nach Quelle der Inhaltsstoffe, sowie eine bis zu 70-prozentige Reduzierung des Wasserverbrauchs.

Weitere Informationen zu den Fortschritten von Benson Hill bei der Bewertung der Auswirkungen und der Beschleunigung der Innovationszyklen innerhalb der Lebensmittelbranche finden Sie im ersten Umwelt-, Sozial- und Governance-Report (ESG), der im Juli 2022 veröffentlicht wurde.

Über Benson Hill

Benson Hill transformiert die Lebensmittelproduktion mithilfe der CropOS®-Plattform, eines richtungweisenden Innovationsmotors für den Agrarsektor, der Datenwissenschaft und maschinelles Lernen mit Biologie und Genetik verbindet. Benson Hill hilft Innovatoren, die genetische Vielfalt der Natur in allen Abschnitten zu erschließen – von der Pflanze bis zum Teller –, um nahrhafte, wohlschmeckende Lebensmittel und Zutaten zu produzieren, die erschwinglich und nachhaltig zugleich sind. Weitere Informationen finden Sie unter bensonhill.com oder auf Twitter unter @bensonhillinc.

Über die ProTerra Foundation

Die ProTerra Foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in den Niederlanden, die Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Futter- und Lebensmittelproduktion vorantreibt. Als globales Netzwerk von Unternehmen unterstützt sie nachhaltigere landwirtschaftliche Praktiken in den Lieferketten der Agrarindustrie. Der ProTerra-Standard wurde konzipiert, um die soziale und ökologische Nachhaltigkeit in der Lebens- und Futtermittelversorgungskette zu fördern, die Akteure bei ihren Bemühungen um eine stetige Verbesserung ihres Tagesgeschäfts zu unterstützen und den Organisationen dabei zu helfen, das Konzept der nachhaltigen Entwicklung einzuführen und umzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.proterrafoundation.org.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 sowie Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 sein. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich im Allgemeinen auf künftige Ereignisse oder die künftige Finanz- oder Betriebsperformance des Unternehmens und sind anhand von Wörtern wie „können", „sollten", „erwarten", „beabsichtigen", „werden", „schätzen", „antizipieren", „glauben", „vorhersagen" oder ähnlichen Wörtern erkennbar. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Annahmen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und unterliegen Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu: dem erwarteten Nutzen der ProTerra-Zertifizierung des Unternehmens, den laufenden Nachhaltigkeits- und ESG-Initiativen und den Kooperationen mit Landwirten; den Plänen des Unternehmens zur Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken und einer verbesserten Transparenz der Lebensmittelversorgungskette; den erwarteten Vorteilen der CleanCRUSH-Inhaltsstoffe des Unternehmens, einschließlich der Erwartungen in Bezug auf die Verringerung von Kohlenstoffemissionen und Wasserverbrauch; den Bedingungen und Trends in der Branche; der Strategie und den Wachstumsplänen des Unternehmens; dem erwarteten künftigen Erfolg und der künftigen Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens; der Fähigkeit des Unternehmens, seine Produkte auf den nationalen und internationalen Märkten zu verwalten, zu entwickeln und nachhaltig bereitzustellen; den Erwartungen in Bezug auf die Märkte, in denen das Unternehmen präsent ist; und Aussagen über die Wettbewerbsposition, die Ressourcen, die Fähigkeiten und die Erwartungen an die künftige Leistung des Unternehmens. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem Risiken im Zusammenhang mit: der Fähigkeit des Unternehmens, die erwarteten Vorteile seiner ProTerra-Zertifizierung zu realisieren und seine ProTerra-Zertifizierung aufrechtzuerhalten; der Fähigkeit des Unternehmens, die mit seinen kontinuierlichen Nachhaltigkeits- und ESG-Initiativen und Kooperationen mit Landwirten verbundenen Vorteile zu realisieren; dem Erfolg der Produkte des Unternehmens und ihrer Fähigkeit, die erwarteten Ergebnisse zu erzielen, einschließlich der Ergebnisse in Bezug auf Nachhaltigkeitsvorteile; der Fähigkeit des Unternehmens, zu wachsen und ein rentables Wachstum zu verwirklichen; der Fähigkeit des Unternehmens, die Beziehungen zu seinen Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern aufrechtzuerhalten; sich ändernden Branchenbedingungen und Verbraucherpräferenzen; die Fähigkeit des Unternehmens, Mitarbeiter in Schlüsselpositionen zu halten und grundlegende Geschäftsstrategien umzusetzen; globale und regionale Wirtschafts-, Agrar-, Finanz- und Rohstoffmärkte; politische, soziale und gesundheitliche Rahmenbedingungen, sowohl im Inland als auch international; der Börsengang des Unternehmens; die Wirksamkeit der Risikomanagementstrategien des Unternehmens; und andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Abschnitten „Risk Factors" und „Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements" in unseren Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission („SEC") dargelegt sind, die auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar sind. Wir lehnen ausdrücklich jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230118005255/de/

Contacts

Benson Hill
Christi Dixon
(636) 359-0797
cdixon@bensonhill.com
Media Kit