Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 3 Minuten
  • DAX

    15.622,94
    +116,20 (+0,75%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.183,56
    +33,37 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • Gold

    1.774,60
    -4,20 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,1723
    +0,0027 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    37.183,44
    +974,64 (+2,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.090,69
    +50,21 (+4,83%)
     
  • Öl (Brent)

    71,76
    -0,47 (-0,65%)
     
  • MDAX

    35.464,31
    +257,88 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.953,39
    +57,23 (+1,47%)
     
  • SDAX

    17.017,84
    +219,77 (+1,31%)
     
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.074,48
    -8,89 (-0,13%)
     
  • CAC 40

    6.684,11
    +47,11 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     

Benny Lauth zurück beim HSV

·Lesedauer: 1 Min.
Benny Lauth zurück beim HSV
Benny Lauth zurück beim HSV
Benny Lauth zurück beim HSV

Ende 2006 trug Benjamin Lauth zum letzten Mal das Trikot des Hamburger SV.

Nun steht der mittlerweile 39-Jährige vor einem Comeback für die Rothosen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, gab Lauth seine Zusage, künftig wieder für den HSV auflaufen zu wollen - und zwar für die Traditionsmannschaft. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Lauth und Castelen laufen wieder für den HSV auf

Der frühere Stürmer bestritt zwischen 2004 und 2007 insgesamt 73 Pflichtspiele für die Hamburger und erzielte dabei 16 Treffer.

2015 beendete der bei 1860 München ausgebildete Lauth bei Ferencváros Budapest seine aktive Karriere.

Das Topspiel der 2. Bundesliga ab der Saison 2021/22 am Samstagabend ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Neben Lauth verstärkt auch Ex-Profi Romeo Castelen (von 2007 bis 2012 für den HSV aktiv) die von Jürgen Ahlert als Koordinator betreute Traditionsmannschaft des HSV.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.