Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.124,09
    +370,34 (+0,93%)
     
  • Gold

    2.420,20
    -1,70 (-0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,0906
    +0,0037 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    53.256,88
    +273,36 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.213,22
    +14,65 (+1,24%)
     
  • Öl (Brent)

    82,82
    +0,20 (+0,24%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.483,30
    +199,89 (+1,09%)
     

Benko-Pleite: KaDeWe macht Online-Shop dicht und entlässt Mitarbeiter, laut Bericht

Online-Shop dicht: Ab sofort kann man im KaDeWe nur noch stationär einkaufen. - Copyright: picture alliance / Schoening | Schoening
Online-Shop dicht: Ab sofort kann man im KaDeWe nur noch stationär einkaufen. - Copyright: picture alliance / Schoening | Schoening

Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe), das zum Pleite-Imperium des österreichischen Unternehmers René Benko gehörte, schließt seinen Online-Shop. Das berichtet das Magazin "Capital" und beruft sich auf interne Dokumente. Darin heiße es: Man habe sich entscheiden müssen, „den Bereich E-Commerce vollständig einzustellen“ und sich „auf unser Kerngeschäft in unseren Department Stores zu konzentrieren“. Der Grund sei, dass der E-Commerce-Bereich nicht profitabel sei.

Von dem Aus des Online-Shops seien 26 Mitarbeitende betroffen, meldet "Capital". Sie hätten ihre Kündigungen bereits erhalten.

René Benko war einst einer der schillernsten Milliardäre Europas. - Copyright: picture alliance / GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
René Benko war einst einer der schillernsten Milliardäre Europas. - Copyright: picture alliance / GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com

KaDeWe meldete Anfang des Jahres Insolvenz an

René Benko war bis 2023 einer der schillerndsten Milliardäre Europas. Aus einfachen Verhältnissen arbeitete sich der Österreicher hoch, baute eines der zwischenzeitlich größten Immobilien-Imperien der Welt auf: die Signa Holding. Zu ihr gehörten Luxusimmobilien in Top-Lagen, beispielsweise der Hamburger Elbtower, oder Handelsunternehmen wie Galeria Karstadt Kaufhof.

WERBUNG

Aber auch: das Kaufhaus des Westens, in bester Lage direkt am Berliner Kudamm. Vergangenes Jahr schließlich ging seine Holding spektakulär pleite. Anfang dieses Jahres meldete auch das KaDeWe selbst Insolvenz an. Im Zuge dessen übernahm die thailändische Central Group die Anteile an dem Luxuskaufhaus.

LS