Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    47.970,53
    -383,28 (-0,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Becton Dickinson – der Inbegriff eines soliden Unternehmens

·Lesedauer: 2 Min.
Coronavirus Covid19 Impfstoff Corona-Impfung
Coronavirus Covid19 Impfstoff Corona-Impfung

Die meisten Menschen sind wahrscheinlich schon einmal bei einem Arztbesuch oder im Krankenhaus mit Produkten von Becton Dickinson (WKN: 857675) in Berührung gekommen. Immerhin ist das Unternehmen unter anderem die Nummer eins auf dem Markt für Spritzen mit Injektionsnadeln. Begünstigt durch den Umsatz mit COVID-Tests soll der Umsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr 2021 auf ein neues Rekordhoch von rund 20 Milliarden Dollar steigen.

In den letzten drei Jahren hat sich an der Börse jedoch nur sehr wenig getan. Die Aktie von Becton Dickinson schwankt in dem Bereich zwischen 200 und 290 US-Dollar, wobei die Schwankungen im letzten Jahr noch geringer ausfielen. Die erwartete Free-Cashflow-Rendite für 2021 liegt damit bei durchaus attraktiven 4,2 %.

Becton Dickinson ist breit diversifiziert

Becton Dickinson ist in der Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb von medizinischen Geräten, Instrumenten, Systemen und Reagenzien tätig. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen werden im Gesundheitswesen und in der medizinischen Industrie eingesetzt, darunter in Gesundheitseinrichtungen, Forschungseinrichtungen und pharmazeutischen Labors.

Das Geschäft ist in drei Segmente gegliedert. BD Medical bietet Produkte für die Verabreichung von Medikamenten an. Dieses Segment macht die Hälfte des Umsatzes des Unternehmens im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres aus. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum lag allerdings nur bei 7,7 %. Das währungsbereinigte Umsatzwachstum betrug jedoch nur 7,7 %. Bei BD Life Sciences dreht sich alles um die Entnahme von diagnostischen Proben und deren Diagnose. Dieser Bereich verzeichnete einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 43,4 % gegenüber dem Vorjahresquartal, der auf den Verkauf von COVID-19-Tests zurückzuführen ist.

Mit BD Interventional stellt Becton Dickinson Spezialprodukte für Operationen, periphere Interventionen und Spezialprodukte für die Urologie und Onkologie her. Auch dieser Bereich konnte im jüngsten Quartalsbericht mit einem Umsatzwachstum von 34,6 % glänzen. Hier profitiert das Unternehmen von Nachholeffekten im Zuge der Pandemie COVID 19. Becton Dickinson bezeichnet sich selbst als Marktführer in fast allen wichtigen Kategorien, die bedient werden.

Ziemlich gute Voraussetzungen

Becton Dickinson bietet gute Voraussetzungen für eine positive Entwicklung in den kommenden Jahren. Das Unternehmen hat gute Margen und seine Verschuldung hält sich in Grenzen. Gleichzeitig sind die Produkte des Unternehmens entscheidend für die Gesundheit der Patienten. Becton Dickinson profitiert daher von seiner starken Marktposition. Die Kunden werden in der Regel kein Risiko eingehen und nicht auf Produkte von Wettbewerbern umsteigen, die sie nicht kennen.

Ich fühle mich daher wohl mit meiner kleinen Position in Becton Dickinson. Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, in einen noch breiter diversifizierten ETF wie den iShares US Medical Devices UCITS ETF (WKN: A2P64W) umzuschichten. Prinzipiell bin ich von dem Sektor sehr überzeugt, aber viele Aktien haben sich in letzter Zeit sehr gut entwickelt und sind entsprechend hoch bewertet. Becton Dickinson ist hier eine interessante Ausnahme.

Der Artikel Becton Dickinson – der Inbegriff eines soliden Unternehmens ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian besitzt Aktien von Becton Dickinson. The Motley Fool empfiehlt Becton Dickinson.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.