Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    40.952,42
    -850,55 (-2,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Beach-Stars weiter: Thole/Wickler im Viertelfinale

·Lesedauer: 1 Min.
Clemens Wickler und Julius Thole feiern ihren Sieg (Bild: AFP / ANGELA WEISS)
Clemens Wickler und Julius Thole feiern ihren Sieg (Bild: AFP / ANGELA WEISS)

Die deutschen Beachvolleyballer Julius Thole und Clemens Wickler sind bei den Olympischen Spielen ins Viertelfinale eingezogen.

Die Vizeweltmeister aus Hamburg gewannen ihr Achtelfinale gegen die Weltranglisten-Vierten Jacob Gibb und Tri Bourne aus den USA mit 2:1 (17:21, 21:15, 15:11) und zählen in Tokio nun zu den Medaillenkandidaten. Die Runde der letzten Acht wird am Mittwoch ausgespielt.

Bei den Frauen sind Rio-Olympiasiegerin Laura Ludwig und ihre Partnerin Margareta Kozuch noch im Rennen um olympisches Edelmetall. Sie kämpfen am Dienstag gegen das US-Duo April Ross/Alix Klineman um den Einzug ins Halbfinale. 

Ludwig/Kozuch hatte die Runde der letzten Acht durch ein 2:1 (21:19, 19:21, 16:14) gegen die Brasilianerinnen Agatha Bednarczuk und Eduarda Santos Lisboa erreicht.

Video: Deutsche Hockey-Frauen scheitern an Argentinien

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.