Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 22 Minuten

BBL-Star Nick Weiler-Babb stößt zum DBB-Team

BBL-Star Nick Weiler-Babb stößt zum DBB-Team
BBL-Star Nick Weiler-Babb stößt zum DBB-Team

Verstärkung für das DBB-Team!

Der gebürtige US-Amerikaner Nick Weiler-Babb vom FC Bayern München ist einen Tag vor dem Supercup zur deutschen Basketball-Nationalmannschaft gestoßen. Das gab der Deutsche Basketball-Verband (DBB) vor dem Auftakt gegen EM-Teilnehmer Tschechien am Freitag (20.30 Uhr/MagentaSport) bekannt. NBA-Profi Daniel Theis muss hingegen aus Gründen der Belastungssteuerung pausieren.

Auch Niels Giffey, der zuletzt für Zalgiris Kaunas in Litauen gespielt hatte, fehlt beim Supercup in Hamburg. Dafür nominierte Bundestrainer Gordon Herbert mit Leon Kratzer von den Telekom Baskets Bonn sowie Frankreich-Legionär Gavin Schilling (Limoges CSP) zwei Spieler nach.

"Nick hat heute ohne Kontakt trainiert, da er erst zwei Stunden vor dem Training angekommen ist", sagte Herbert: "Ich bin noch nicht sicher, ob er am Freitag spielen wird, aber auf jeden Fall am Samstag." Dann trifft die DBB-Auswahl auf Italien oder Vize-Europameister Serbien um NBA-Superstar Nikola Jokic.

Weiler-Babb erhielt vor Kurzem die deutsche Staatsbürgerschaft

Weiler-Babb war wegen dringender Familienangelegenheiten in die USA gereist. Zuvor hatte der Guard von Bayern München die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und ist damit ein Kandidat für die EM. Herbert muss sein Aufgebot noch um zwei Spieler auf den finalen Zwölf-Mann-Kader reduzieren.

Der Supercup gilt als großer Härtetest vor der Europameisterschaft (ab 1. September in Köln und Berlin). Zum EM-Auftakt trifft das Herbert-Team auf Frankreich. Vorher stehen noch zwei Partien in der WM-Qualifikation in Schweden (25. August) und gegen Europameister Slowenien (28. August in München) an.