Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.346,88
    +19,77 (+0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    34.092,96
    +6,92 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    21.595,88
    +573,84 (+2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    538,70
    +296,03 (+121,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.816,32
    +231,77 (+2,00%)
     
  • S&P 500

    4.119,21
    +42,61 (+1,05%)
     

BB Biotech: Schlechte Zeiten für eine höhere Dividende

Bei BB Biotech (WKN: A0NFN3) ist der Dezember stets ein interessanter Zeitraum! Bekanntlich beginnt hier die Dividendensaison. Na ja, zumindest in gewisser Weise. Aber ein näherer Blick lohnt sich definitiv.

Die schweizerische Beteiligungsgesellschaft besitzt nämlich eine interessante Dividendenpolitik. Ausgehend von einem durchschnittlichen, volumengewichteten Durchschnittskurs im Dezember zahlt das Management eine Dividende an die Investoren aus. 5 % gibt es dabei pro Jahr, wobei eben der Aktienkurs als Indikator für den inneren Wert oder die Marktlage die Referenz bildet, wie viel im Endeffekt ausgeschüttet wird.

Auch für BB Biotech ist das Börsenjahr 2022 kein leichtes gewesen. Entsprechend können wir davon ausgehen: Die Zeichen für eine höhere Dividende im kommenden Jahr stehen nicht unbedingt gut.

BB Biotech: Das sind die Indikatoren für die Dividende!

Mit dem Monatsanfang im Dezember ging das Messen für das Ermitteln des durchschnittlichen Aktienkurses im Dezember also los. Leider können wir sagen: Die heutige Börsenbewertung liegt unter derjenigen, die wir noch vor einem Jahr gesehen haben. Und zwar nicht unwesentlich.

Der Aktienkurs von BB Biotech notiert derzeit auf einem Kursniveau von 60,60 Euro. Noch vor einem Jahr lag er hingegen bei 72,25 Euro. Das entspricht einer Differenz von ca. 16,1 % innerhalb dieses Zeitraums. Für eine steigende oder gleich hohe Ausschüttungssumme je Aktie wäre jedoch ein höherer Aktienkurs nötig. Ja, sogar ein bedeutend höheres Kursniveau insgesamt.

Im vergangenen Dezember des Jahres 2021 ist der Aktienkurs zwischenzeitlich sogar auf 75 Euro geklettert. Das heißt: Wir bräuchten einen klar steigenden Kurs. Aber auch das reicht im Grunde nicht aus. Wir müssten schließlich auch die ersten Tage im Dezember ausgleichen, in denen der Aktienkurs bereits bedeutend niedriger gewesen ist. In einem volumengewichteten Durchschnittskurs sind diese Börsentage schließlich auch enthalten.

Unterm Strich ist es daher sehr unrealistisch, dass das Management von BB Biotech in das Jahr 2023 mit einer höheren Dividende geht. Aber das ist eben auch das Besondere der Dividendenpolitik: Sie sieht eine gewisse Flexibilität vor. Auch dahin gehend, dass es in schwierigen Börsenjahren eben mal eine Kürzung gibt.

Sinnvolles Konstrukt!

Genau das ist jedoch Teil des sinnvollen Konstruktes bei BB Biotech. Würde das Management eine stets konstante Dividende anstreben, so hieße das: Man müsste sie konsequent bezahlen. Als Beteiligungsgesellschaft kann das mitunter heißen, dass man dafür einen zu hohen Anteil an Positionen veräußern müsste und einen unverhältnismäßig hohen Substanzverlust herbeiführt.

Insofern bin ich froh, dass BB Biotech dieses Gesamtpaket mitbringt. Trotzdem: Für das Jahr 2022 deuten die Anzeichen im Börsenjahr 2023 auf eine niedrigere Dividende je Aktie hin.

Der Artikel BB Biotech: Schlechte Zeiten für eine höhere Dividende ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech. The Motley Fool empfiehlt BB Biotech.

Motley Fool Deutschland 2022