Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.772,93
    +305,70 (+1,11%)
     
  • Dow Jones 30

    34.715,39
    -313,26 (-0,89%)
     
  • BTC-EUR

    37.655,11
    +459,77 (+1,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.011,52
    +16,25 (+1,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.154,02
    -186,23 (-1,30%)
     
  • S&P 500

    4.482,73
    -50,03 (-1,10%)
     

Bayern befördert Transfer-Flüsterer

·Lesedauer: 2 Min.
Bayern befördert Transfer-Flüsterer
Bayern befördert Transfer-Flüsterer

Beförderung für den Transfer-Flüsterer des FC Bayern!

Marco Neppe wird beim Rekordmeister vom Leiter der Scouting-Abteilung zum Technischen Direktor befördert. Das gaben die Münchner am Mittwoch bekannt. Über seinen bevorstehenden Aufstieg hatte SPORT1 schon im Mai berichtet. (BERICHT: So tickt Bayerns Transfer-Flüsterer)

Es ist nicht die einzige Veränderung beim FCB: Michael Gerlinger steigt vom Direktor Recht, Personal und institutionelle Beziehungen zum Vice President Sports Business and Competitions der FC Bayern München AG auf.

Mehr Transfer-Einfluss von Neppe beim FC Bayern

„Marco Neppe und Michael Gerlinger leisten seit vielen Jahren wertvolle Arbeit für den FC Bayern. In Ihren neu geschaffenen Positionen werden beide ihre Kompetenzen in Zukunft noch besser einbringen können“, sagte Vorstandsboss Oliver Kahn. DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Sportvorstand Hasan Salihamidzic erklärte Neppes Beförderung als „logische Folge seiner sehr guten Arbeit für den FC Bayern München seit mehr als sieben Jahren. Vor allem hat Marco unsere Scouting-Abteilung mit Kompetenz und Weitblick entwickelt und ist auf dieser Position an unseren Erfolgen beteiligt.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Neppe soll in seiner neuen Funktion noch mehr die Kaderplanung und Transfers mitbestimmen und Salihamidzic in strategischen Fragen „noch umfangreicher als bisher unterstützen“. Er bleibt weiterhin Chef der Scouting-Abteilung.

Gerlinger ist Bayerns zentrale Verbindung zu den Verbänden ECA, FIFA und UEFA. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Reschke schwärmt von Neppe: „Absolute Topklasse“

Seit 2017 zieht Neppe die Fäden der Scouting-Abteilung. Michael Reschke, der ehemalige Technische Direktor des Rekordmeisters, nahm Neppe 2014 bei seinem Wechsel aus Leverkusen mit nach München. Als Reschke 2017 zum VfB Stuttgart wechselte, machten ihm die Bayern klar: Du darfst nur gehen, wenn Neppe hier bleibt!

Bei den Bayern war Neppe unter anderem an den Transfers von Serge Gnabry, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Niklas Süle beteiligt.

Auch beim Wechsel von Jamal Musiala, der 2019 aus der Jugend des FC Chelsea nach München kam, hatte Neppe seine Finger im Spiel. Vorgänger Reschke schwärmte schon im Mai im SPORT1 Podcast „Meine Bayern-Woche“ von Neppe: „Vom Fleiß, der Akribie und der Kompetenz und ganz speziell in Sachen Einschätzung der Spieler ist er für mich absolute Topklasse in Deutschland und Europa.“

Die Beförderung sei daher der absolut richtige Schritt: „Die Kombination ist für Hasan und Marco unglaublich positiv. Marco konnte in den vergangenen Jahren im Schatten von Hasan ganz wichtige Erfahrungen sammeln.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.