Blogs auf Yahoo Finanzen:

Bayer hofft auf schnelle Zulassung seines neuen Krebsmedikaments

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
BAY.MI93,40+1,15

Berlin (dapd). Der Pharmakonzern Bayer kann auf eine zügige Zulassung seines neuen Krebsmedikaments Radium-223 in den USA hoffen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA werde die Zulassung des Wirkstoffs zur Behandlung von kastrationsresistentem Prostatakrebs vorrangig prüfen, teilte der Konzern mit. Der Prüfungszeitraum verkürzt sich dadurch von zwölf auf acht Monate.

Die beschleunigte Prüfung wird von der FDA gewährt, wenn Medikamente eine deutliche Verbesserung gegenüber vorhandenen Therapien versprechen oder bisher noch keine adäquate Behandlung verfügbar ist. Bei einer Phase-III-Studie habe Radium-223 das Gesamtüberleben der Patienten signifikant verlängert, berichtet das Unternehmen. Prostatakarzinom ist nach Hautkrebs weltweit die häufigste Krebsart bei Männern. Schätzungen zufolge sterben jährlich rund 258.000 Patienten an dieser Krankheit.

Radium-223 ist einer der großen Hoffnungsträger in der Medikamentenpipeline von Bayer (Mailand: BAY.MI - Nachrichten) . Das Unternehmen traut dem Wirkstoff über alle Anwendungsgebiete zusammengenommen einen Spitzenumsatz von mehr als einer Milliarde Euro jährlich zu.

Das Medikament ist ein sogenanntes Alpha-Pharmazeutikum, das radioaktive Alphastrahlung abgibt und so gezielt gegen Krebsmetastasen in den Knochen wirkt. Auch in Europa hat Bayer bereits die Zulassung beantragt.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

  • SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar
    SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar

    Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht für Fahrer von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. «Fahrradhelme sind Lebensretter», sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »