Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.208,03
    -31,49 (-0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.518,28
    +4.000,90 (+7,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     
  • S&P 500

    5.069,76
    -8,42 (-0,17%)
     

Bauernpräsident kündigt Protest-'Nadelstiche' für nächste Woche an

BERLIN (dpa-AFX) -Der Deutsche Bauernverband will kommende Woche mit eher kleineren Aktionen gegen die geplanten Subventionskürzungen beim Agrardiesel demonstrieren. "Unsere Bauern sind enttäuscht, dass sie kein Gehör gefunden haben", sagte Verbandspräsident Joachim Rukwied am Freitag bei der Grünen Woche mit Blick auf die Entscheidungen des Haushaltsausschusses des Bundestages. "Es wird ab nächster Woche wieder Aktionen geben, eher nadelstichartig, um nochmal auf besondere Weise zum Ausdruck zu bringen, wie wichtig die Rücknahme ist", sagte Rukwied. Darüber hinaus stünden in den nächsten zwei Wochen weitere Gespräche mit der Regierungskoalition und den Fraktionen im Mittelpunkt.