Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    41.031,77
    -155,82 (-0,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) und Lombard Odier planen eine Partnerschaft im Bereich nachhaltiger Anlagen

EQS Group-News: Basellandschaftliche Kantonalbank / Schlagwort(e): Kooperation
17.08.2021 / 07:00

Die in der Nordwestschweiz stark verwurzelte BLKB und die traditionsreiche Genfer Privatbank Lombard Odier planen eine einzigartige Partnerschaft im Bereich der nachhaltigen Vermögensanlagen für Kundinnen und Kunden der BLKB. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Angebote und Investmentstrategien für vermögende Privatkunden in der Nordwestschweiz geschaffen. Beide Partner haben einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit in ihren Geschäftsmodellen, in der Beratung und den Angeboten.

Liestal, 17. August 2021

«Durch unsere geplante Partnerschaft mit der traditionsreichen Privatbank Lombard Odier können wir das bestehende Angebot der BLKB für vermögende Kundinnen und Kunden weiter ausbauen», sagt John Häfelfinger, CEO der BLKB. «Es ist unser Anspruch, in diesem Segment in der Region zur ersten Adresse zu werden, wenn es um finanzielle Anliegen geht. Als zukunftsorientierte Bank leben wir Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil unserer Geschäftsstrategie und wir sehen Lombard Odier mit ihrem starken Fokus auf dieses Thema als idealen Partner. Damit werden wir in unserem Bestreben unterstützt, unseren Kundinnen und Kunden aus einer Hand sämtliche Produkte und Dienstleistungen zu bieten, die sie in ihrer jeweiligen Lebensphase benötigen.»

«Wir freuen uns, dass wir unsere Expertise im Nachhaltigkeitsbereich durch diese Partnerschaft mit der BLKB künftig auch deren vermögenden Kundinnen und Kunden in der Nordwestschweiz anbieten können», kommentiert Andreas Arni, Leiter Schweiz von Lombard Odier, die Zusammenarbeit. «Die Nachhaltigkeitsrevolution bringt eine Vielzahl von grossen, strukturellen Trends hervor, die unsere Volkswirtschaften umgestalten werden. Für Anleger ergeben sich daraus zahlreiche Möglichkeiten, im Zuge des Übergangs zu einer emissionsneutralen Wirtschaft attraktive Renditen zu erzielen. Dass wir von der BLKB für diese Partnerschaft ausgewählt wurden, unterstreicht unsere führende Rolle im Bereich nachhaltiger Anlagen», fügt Frédéric Rochat, Managing Partner und Co-CEO des Private Bankings von Lombard Odier, an. Die Privatbank hat in der Schweiz Standorte in Genf, Lausanne, Freiburg, Vevey und Zürich.

Das gemeinsame Angebot wird im Rahmen der ganzheitlichen Kundenberatung - speziell im Anlagebereich - in den kommenden Monaten aus einer stark kundenzentrierten Perspektive weiter konkretisiert. Produkte und Serviceleistungen werden dann im Verlaufe des kommenden Jahres den BLKB-Kundinnen und -Kunden zugänglich gemacht.

Partnerschaften als zukunftsfähiges Geschäftsmodell
Die BLKB und Lombard Odier verbinden nicht nur die langjährige Erfahrung im Bereich nachhaltiger Anlagen, sondern auch auf Nachhaltigkeit ausgelegte Geschäftsmodelle. Durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien lassen sich Chancen wie auch Risiken besser beurteilen.

Von der Partnerschaft können beide Unternehmen profitieren, indem sie ihre Expertise austauschen, sich weiterentwickeln und dadurch neue Wachstumsmöglichkeiten schaffen. Vor diesem Hintergrund stellt die geplante Zusammenarbeit sowohl für die BLKB als auch für Lombard Odier eine ausgezeichnete Opportunität dar.

Für Rückfragen:
Nadja Schwarz,
Leiterin Unternehmenskommunikation BLKB
Telefon +41 61 925 91 99; E-Mail: medien@blkb.ch

Sabina Krauz, Mediensprecherin Lombard Odier
Telefon +41 44 214 14 54; E-Mail: sabina.krauz@lombardodier.com

Alle Informationen finden Sie auf www.blkb.ch/medien.

Medienmitteilung (PDF)

Mit gut 850 Mitarbeitenden, 25 Niederlassungen inklusive einer Mobilen Bank und einer Bilanzsumme von über 31 Milliarden Franken ist die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) die grösste Bank im Baselbiet und eine der führenden Banken in der Nordwestschweiz. Sie hat eine klare Meinung zu dem, «was morgen zählt». Damit sind Themen gemeint, die die Kompetenzen der BLKB bei der Beratung ihrer Kunden über alle Lebensereignisse hinweg betreffen. Die Strategie der BLKB umfasst drei Pfeiler: das Kerngeschäft mit den Segmenten Privat- und Unternehmenskunden in der Region, Innovation und Unternehmensentwicklung sowie das ergänzende Geschäft mit sehr vermögenden Privatkunden, Grossfirmen und externen Vermögensverwaltern. Nachhaltigkeit ist Teil des Selbstverständnisses der Bank und liegt im Kern ihres gesetzlich verankerten Auftrags als Kantonalbank. Die BLKB hat ein ganzheitliches und umfassendes Verständnis von Nachhaltigkeit und subsummiert ihr nachhaltiges und verantwortungsvolles Denken und Handeln unter dem Begriff Zukunftsorientierung. Als zukunftsorientierte Bank der Region und als nachhaltige Finanzdienstleisterin legt die BLKB Wert auf eine integre und weitsichtige Beratung ihrer Kundinnen und Kunden, auf einen ökologisch verantwortungsvollen Bankbetrieb, auf eine motivierende Arbeitsumgebung für ihre Mitarbeitenden und eine vorausblickende Grundhaltung in der Bank. Die 1864 gegründete öffentlich-rechtliche Anstalt ist börsenkotiert und zu 74 Prozent im Besitz des Kanton Basel-Landschaft, bei dem auch das alleinige Stimmrecht liegt und der gemäss Gesetz für die Verbindlichkeiten der Bank haftet. Mit einem AA-Rating mit Ausblick «stabil» von Standard & Poor's gehört die BLKB zu einer der sichersten Regionalbanken in der Schweiz und Europa. Gleichzeitig ist sie mit einem Ertrags-Kostenverhältnis von 50% eines der effizientesten Finanzinstitute der Schweiz.

Folgen Sie der BLKB auf: LinkedIn Twitter Facebook Instagram Blog


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Basellandschaftliche Kantonalbank

Rheinstrasse 7

4410 Liestal

Schweiz

Telefon:

+41 61 925 93 32

E-Mail:

investoren@blkb.ch

Internet:

https://www.blkb.ch

ISIN:

CH0001473559

Valorennummer:

BLKB

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1226909


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.