Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 3 Minuten

Barrick Gold – Trendbruch!

Gerhard Heinrich

Aktueller Kurs: 15,98 USD, Widerstand: 17 USD, Unterstützung: 15,20 USD, Richtung: Abwärts

Fazit vom 23.04.: =Wenn Sie sich des hohen Risikos bewusst sind, können Sie mit einem Stopp-Loss bei 17,10 US-Dollar eine Long-Position eröffnen!=

Im Anschluss stieg die Aktie des Goldproduzenten bis knapp 18 US-Dollar und wenn Sie die Trendlinie verfolgt haben, war die Reißleine bei spätestens 17 US-Dollar zu ziehen. Außer Spesen also nichts gewesen.

Dabei waren die Quartalszahlen Ende April durchaus im Rahmen der Schätzungen, mit einem Umsatz von 2,63 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 20 Cent pro Aktie. Erwartet wird weiterhin eine Fördermenge von 6 bis 6,5 Millionen Unzen in diesem Jahr.

Von dem Gerücht bezüglich eines Zusammenschlusses mit dem Branchenriesen Newmont Mining hatte ich Ihnen berichtet. =In ungewohnter Deutlichkeit machten aber beide Seiten klar, dass man sich zwar getroffen habe, aber komplett uneinig bezüglich vieler Details gewesen sei. Die Gespräche seien „ausgesprochen unproduktiv“ verlaufen, so ein Sprecher von Newmont Mining (EUREX: NEMF.EX - Nachrichten) .= In dieser Schärfe sind derartige Pressemeldungen eine Seltenheit. Man (Düsseldorf: MAN.DU - Nachrichten) kann also getrost davon ausgehen, dass sich die Spitzenmanager beider Unternehmen ziemlich unversöhnlich gegenüber stehen.

Das (Shenzhen: 002421.SZ - Nachrichten) ist insofern bedauerlich, als dass beide Firmen sich zumindest darauf verständigten, dass eine Fusion für die Aktionäre einen klaren Mehrwert schaffen würde. Ob die Verhandlungen wieder aufgenommen werden ist ungewiss, allerdings könnte ein noch schwächerer Goldpreis die Vorstände zum Handeln zwingen.=

Fazit: Der Trendbruch ist unübersehbar und hat mit Verlusten von rund 9 Prozent bereits Wirkung gezeigt. Die Ziele auf der Unterseite liegen bei 15,20 und 13,50 US-Dollar.=