Blogs auf Yahoo Finanzen:

Barclays will 3.700 Stellen streichen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
BARC.L246,700,55

London (dapd). Die skandalumwitterte britische Großbank Barclays will nach eigenen Angaben 3.700 Stellen abbauen. Von der Maßnahme sei unter anderem das Investmentgeschäft betroffen, teilte das Kreditinstitut am Dienstag mit. Insgesamt beschäftigt Barclays (London: BARC.L - Nachrichten) den eigenen Angaben nach etwa 140.000 Mitarbeiter.

Die Bank will ihre Kostenbasis bis 2015 um 1,7 Milliarden Pfund (rund zwei Milliarden Euro) auf 16,8 Milliarden Pfund (etwa 19,8 Milliarden Euro) senken. Im Jahr 2012 hatte Barclays unter dem Strich einen Verlust von 1,04 Milliarden Pfund (etwa 1,2 Milliarden Euro) hinnehmen müssen.

Die Bank versucht ihren angeschlagenen Ruf bei den Aufsichtsbehörden und Investoren zu verbessern. Im Juli waren mehrere Topmanager der Bank im Zuge eines Manipulationsskandals zurückgetreten: Behörden in Großbritannien und den USA hatten Ende Juni gegen Barclays eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 360 Millionen Euro verhängt, weil das Kreditinstitut zur Festlegung des Londoner Referenzzinssatzes (LIBOR) zwischen 2005 und 2009 falsche Daten angegeben haben soll.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - vor 2 Stunden 11 Minuten
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »