Bankman-Frieds Kryptobörse FTX erwägt Robinhood-Kauf: Kreise

(Bloomberg) -- Die Krypto-Börse FTX des Milliardärs Sam Bankman-Fried erwägt informierten Kreisen zufolge die Übernahme von Robinhood Markets Inc.

Wie zu hören ist, wird bei FTX geprüft, wie der auf Kleinanleger spezialisierte Onlinebroker erworben werden könnte. Endgültige Entscheidungen stünden jedoch noch aus und FTX könnte sich durchaus auch gegen eine Übernahme entscheiden, berichten mit den Erwägungen vertraute Personen.

Robinhood hat noch keine formelle Übernahmeofferte von FTX erhalten, wie es aus anderer Quelle hieß.

Bankman-Fried ließ am Montag per Mail wissen, man sei “begeistert von den Geschäftsaussichten von Robinhood und den Möglichkeiten, mit ihnen zusammenzuarbeiten”. Aktive M&A-Gespräche mit Robinhood gebe es indessen nicht.

Ein Robinhood-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab.

Überschrift des Artikels im Original:

Bankman-Fried’s FTX Said to Seek Path for Robinhood Deal (2)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.