Deutsche Märkte schließen in 12 Minuten
  • DAX

    15.800,40
    +27,84 (+0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.267,17
    +9,35 (+0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    35.265,20
    -103,27 (-0,29%)
     
  • Gold

    1.840,40
    +28,00 (+1,54%)
     
  • EUR/USD

    1,1352
    +0,0022 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    36.845,15
    -43,81 (-0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,12
    -2,63 (-0,26%)
     
  • Öl (Brent)

    87,14
    +1,71 (+2,00%)
     
  • MDAX

    34.145,64
    -9,72 (-0,03%)
     
  • TecDAX

    3.526,46
    +24,83 (+0,71%)
     
  • SDAX

    15.561,87
    -62,11 (-0,40%)
     
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • FTSE 100

    7.583,02
    +19,47 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    7.163,11
    +29,28 (+0,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.437,33
    -69,56 (-0,48%)
     

Banken mit Negativzins verdoppelt - Dutzende ab erstem Euro

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Knapp 300 deutsche Kreditinstitute haben 2021 ein sogenanntes Verwahrentgelt für Guthaben auf dem Tagesgeld- und Girokonto eingeführt. Das zeigt eine am Freitag vorgelegte Untersuchung von rund 1.300 Geldhäusern durch die Vergleichswebseite Biallo.de. Damit hat sich die Zahl der Geldhäuser, die Negativzinsen im Privatkundengeschäft erheben, im Vergleich zum Vorjahr auf 555 mehr als verdoppelt.

Most Read from Bloomberg

Im Firmenkundengeschäft sind es 580 Banken, die Strafzinsen auf Guthaben berechnen, was eine Steigerung von 75% auf Jahressicht bedeutet.

Im Jahr 2021 sind auch die Freibeträge, die vom Verwahrentgelt ausgenommen sind, deutlich gesunken. “Bei gut einem Drittel der Banken liegt der Freibetrag je nach Kontomodell nur noch bei 25.000 Euro oder weniger. Knapp 40 Banken kassieren bereits ab dem ersten Euro ab – Tendenz steigend”, sagt Horst Biallo, Gründer der Webseite.

Erst vergangene Woche hatte die Stadtsparkasse Düsseldorf erneut Schlagzeilen gemacht, weil sie begonnen hat, sich von Kunden mit hohen Sparguthaben zu trennen, die Negativzinsen nicht zustimmen. Nach Konten mit mehr als 250.000 Euro Guthaben hat die Sparkasse nun solche mit über 130.000 Euro im Visier, für die ein Verwahrentgelt von minus 0,5% anfällt. Von den kontaktierten Kunden haben nun 24 eine Kündigung erhalten, weil sie den neuen Gebühren keine Zustimmung erteilten.

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.