Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    29.117,84
    +99,51 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.577,97
    -1.173,89 (-3,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    936,87
    -33,01 (-3,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

BALYO und Körber steigern mit strategischer Partnerschaft Durchsatz, Produktivität und Sicherheit im Lager

·Lesedauer: 2 Min.

BALYO (FR0013258399, Ticker: BALYO), technologisch führend in der Konzeption und Entwicklung innovativer Roboterlösungen für Flurförderzeuge, kündigt heute eine Partnerschaft mit Körber, ein Integrator mit unübertroffener Expertise in der Supply-Chain-Technologie.

Körber und BALYO werden gemeinsam weltweit hochmoderne Technologien für autonome Flurförderzeuge anbieten. Als Entwickler und Integrator schließt BALYO die Lücke zwischen konventioneller Hebetechnik und autonomen mobilen Robotern. Dies umfasst Gabelstapler, Zugmaschinen für Schleppanwendungen, Hubwagen für Boden-und Niederflurpalettenbewe-gungen sowie Schubmaststapler für Hochregale. Dank der PL-d-konformen Sicherheitssen-soren und der proprietären „Driven-by-BALYO"-Technologie für den autonomen Betrieb kön-nen die Roboter nahtlos in bestehende Abläufe integriert werden, ohne dass vorhandene Inf-rastrukturen angepasst oder erweitert werden müssen.

Schon heute setzen Unternehmen auf Robotik, um sich für die künftigen Herausforderungen im Materialfluss zu rüsten. Die Partnerschaft von Kӧrber und BALYO eröffnet ihnen dabei neue Möglichkeiten. Die Integration der Robotertechnologie erleichtert das Handling von be-ladenen Paletten, Schüttgütern und schweren Gütern erheblich. Resultat dessen sind höhere Flexibilität, Agilität und Skalierbarkeit, die problemlos Durchsatz und Produktivität bei Unter-nehmenswachstum steigern.

Auch die Arbeitssicherheit und die Effizienz der Mitarbeiter profitieren von autonomen Stap-lerrobotern. So schaffen intelligente Sicherheits- und Stop-and-Go-Funktionen ein sichereres Arbeitsumfeld. Etwaige Hindernisse werden in Echtzeit erfasst, sodass die Geräte autark ab-bremsen oder ausweichen können. Fehlende Mitarbeiter lassen sich durch die Automatisie-rung kompensieren. Vorhandenes Personal wird nicht ersetzt, sondern kann sich auf die we-sentlichen Aufgaben konzentrieren.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Kӧrber. Durch sie können wir unser Netz-werk weiter ausbauen, mit dem wir den lokalen und globalen Anforderungen unserer Indu-strie- und Logistikkunden entgegenkommen. Körbers Expertise in der Intralogistik und dessen globale Präsenz sind eine ideale Ergänzung unserer Kompetenzen und erleichtern uns die Implementierung von BALYO-Komplementärlösungen bei unseren Kunden", so Pascal Rialland, Geschäftsführer von BALYO.

Nishan Wijemanne, Global Leader AMR/Robotics, Körber-Geschäftsfeld Supply Chain, er-gänzt: „Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Präzision sind heute entscheidend in der Supply Chain. Die Partnerschaft mit BALYO unterstreicht, dass wir genau dafür die richtigen Lösungen an-bieten wollen. Robotik bringt die Intralogistik auf ein völlig neues Leistungsniveau. Die Kombi-nation unseres Know-hows mit den einzigartigen Lösungen von BALYO ermöglicht es Unter-nehmen auf der ganzen Welt, die großen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern und die Chancen der Zukunft zu nutzen, indem sie sich mit den Anforderungen ihrer Kunden und Branche weiterentwickeln."

***

Über BALYO
Weitere Informationen unter www.balyo.com

Über das Körber Geschäftsfeld Supply Chain
Mehr unter http://www.koerber-supplychain.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210527005756/de/

Contacts

BALYO
Frank Chuffart
investors@balyo.com

NewCap
Financial Communication and Investor Relations
Thomas Grojean / Louis-Victor Delouvrier
Tel: +33 1 44 71 98 53
balyo@newcap.eu

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.