Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    14.170,49
    -15,45 (-0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.731,50
    -10,01 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • Gold

    1.812,90
    -6,00 (-0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,0508
    -0,0048 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    28.363,15
    -988,99 (-3,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    669,25
    +426,57 (+175,77%)
     
  • Öl (Brent)

    114,58
    +2,18 (+1,94%)
     
  • MDAX

    29.432,13
    +61,63 (+0,21%)
     
  • TecDAX

    3.091,35
    -19,19 (-0,62%)
     
  • SDAX

    13.335,13
    -44,82 (-0,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.911,20
    +251,45 (+0,94%)
     
  • FTSE 100

    7.510,63
    -7,72 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.413,56
    -16,63 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     

Die bahnbrechende Berichtsserie „Executive Advisory" des Uptime Institute ist der eindeutige strategische und praktische Leitfaden für die Nachhaltigkeit digitaler Infrastrukturen

·Lesedauer: 6 Min.

Ausführliche Berichtsserie liefert sowohl Rechenzentrumsmanagern als auch IT-Führungskräften einen Leitfaden für den Aufbau und den Betrieb einer nachhaltigen und dennoch widerstandsfähigen digitalen Infrastruktur

NEW YORK, April 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Uptime Institute, die internationale Autorität für digitale Infrastrukturen, gab heute eine neue Beratungsserie für Führungskräfte mit dem Titel „Digital infrastructure sustainability – a manager's guide" heraus und veröffentlichte den ersten Teil: „Creating a sustainability strategy." Die neue Beratungsserie ist ein einmaliges praktisches Hilfsmittel, das Eigentümer und Betreiber dazu verwenden können, eine effektive Nachhaltigkeitsstrategie zu erstellen und umzusetzen.

Die Einführung dieser umfassenden Beratungsserie für Führungskräfte ist der neueste Schritt in Uptimes langjährigem und wachsendem Programm zur Information, Anleitung und Unterstützung von Bemühungen um Nachhaltigkeit innerhalb des Sektors – und sie kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für Betreiber digitaler Infrastruktur. Regierungen in aller Welt beginnen, neue Vorschriften zu erlassen und neue Richtlinien zu verabschieden, um ein Zunehmen nicht nachhaltiger Rechenzentren zu verhindern, die Beschaffung von kohlenstoffarmen Rechenzentrumsdiensten voranzutreiben und Ziele für Netto-Null-Emissionen anzustreben.

Allerdings belegen die Untersuchungen von Uptime eindeutig, dass die meisten Unternehmen viele der Strategien, Prozesse und Kontrollen, die sie brauchen, um allen Erwartungen der Interessengruppen und den Forderungen der Gesetzgeber gerecht zu werden, noch nicht eingeführt haben. Laut Uptimes 2021 Global Data Center Survey tendieren die meisten Unternehmen dazu, nur Kennzahlen im Zusammenhang mit dem Stromverbrauch zu erfassen und zu berichten, während viel zu wenige andere Schlüsselelemente wie den Wasserverbrauch (nur 51 %), die Treibhausgasemissionen (nur 33 %) und die IT-Effizienz (nur 25 %) verfolgen.

Der erste Bericht in der Reihe, „Creating a sustainability strategy", definiert die Schlüsselelemente, die in eine Nachhaltigkeitsstrategie einbezogen werden sollten, die Maßnahmen, die für eine erfolgreiche Umsetzung erforderlich sind, und die Prozesse, die zur Messung des Fortschritts in Bezug auf die Ziele und Vorgaben erforderlich sind. Laden Sie eine Zusammenfassung des Berichts herunter und melden Sie sich für das begleitende Webinar am Dienstag, 10. Mai um 9:00 Uhr Pazifische Zeit hier an.

Die komplette Serie von sechs Berichten begleitet Manager bei den wichtigsten Bereichen, die in einer Strategie für ökologische Nachhaltigkeit berücksichtigt werden müssen, von der Erstellung der Strategie über die Reduzierung des Energieverbrauchs, den Erwerb erneuerbarer Energien, die Verfolgung und Meldung von Kohlenstoffemissionen, die Verwaltung des Wasserverbrauchs bis hin zur Wiederverwendung und zum Recycling von Geräten. Die Ratgeberserie bietet auch Hilfestellung, wenn es um die Einhaltung und Übernahme wichtiger Normen und Gesetzesinitiativen geht, von denen viele sowohl durcheinander als auch verwirrend sind.

„Da die Auflagen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit immer anspruchsvoller werden, müssen die Betreiber digitaler Infrastrukturen mit einer umfassenden, umsetzbaren Nachhaltigkeitsstrategie vorbereitet sein", so Andy Lawrence, Gründungsmitglied und Executive Director von Uptime Intelligence.

„Diese Beratungsserie ist ein Ratgeber für die Umsetzung effektiver ökologischer Nachhaltigkeitsinitiativen, die alle Einrichtungen und IT-Operationen abdecken und die Bedürfnisse aller Interessengruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens mit einbeziehen", so Jay Dietrich, Research Director of Sustainability bei Uptime Intelligence und Hauptautor der Berichtsserie.

Seit 2007, dem Jahr des ersten Uptime Institute Green Data Center Forums, berät Uptime die Betreiber digitaler Infrastrukturen in Sachen Nachhaltigkeit und Effizienz. Mit seinen Beratungsdienstleistungen für Nachhaltigkeit und damit verbundenen Angeboten berät Uptime einige der weltweit größten Eigentümer und Betreiber digitaler Infrastrukturen, viele Anbieter und Gerätehersteller, Aufsichtsbehörden und politische Entscheidungsträger, um die Branche dabei zu unterstützen, digitale Infrastrukturen nachhaltig zu konzipieren, zu bauen und zu betreiben – ohne Kompromisse bei der Ausfallsicherheit.

KOMMENDE BERICHTE IN DER SERIE:

  • Verringerung des Energie-Fußabdrucks" – Das erste Ziel eines Nachhaltigkeitsplans ist die Reduzierung des Energieverbrauchs durch Effizienzmaßnahmen. Weitere Vorteile werden dadurch erzielt, dass Strom aus nicht erneuerbaren Quellen durch erneuerbar erzeugte Energie ersetzt wird.

  • „Bekämpfung von Treibhausgasen" – Betreiber digitaler Infrastrukturen müssen ein Ziel für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen haben, das die Emissionen von Scope 1, 2 und 3 berücksichtigt – und sie müssen diese Reduzierungen in Übereinstimmung mit der vereinbarten Richtlinie melden.

  • „IT-Effizienz: der kritische Kern der digitalen Nachhaltigkeit" – Eine digitale Nachhaltigkeitsstrategie sollte sowohl die Einrichtungen als auch den IT-Betrieb einbeziehen, auch für Colocation-Betreiber. Dieser Bericht umfasst Strategien, Software-Tools und Messgrößen, die einen Beitrag zur Steigerung der IT-Effizienz leisten können.

  • „Navigieren durch Vorschriften und Normen" – Wichtige digitale Infrastruktur unterliegt einer zunehmenden Anzahl von Vorschriften, Richtlinien und Normen mit unterschiedlichem Reifegrad und Akzeptanz. Die meisten sind freiwillig, aber mehr und mehr werden obligatorisch.

  • „Drei Elemente der Nachhaltigkeit: Wasser, Kreislaufwirtschaft und Standortwahl" – In diesem Bericht werden drei wichtige Elemente der Nachhaltigkeitsstrategie erörtert: Wassernutzung, Standortwahl, einschließlich Planung und Zertifizierung, sowie Wiederverwendung, Entsorgung und Recycling. Wenn diese Elemente berücksichtigt werden, können die Umweltauswirkungen der digitalen Infrastruktur erheblich reduziert werden.

  • „Glossar zur Nachhaltigkeit digitaler Infrastrukturen" – In diesem Dokument werden die wichtigsten Begriffe erläutert, die von denjenigen verwendet werden, die Strategien zur Nachhaltigkeit digitaler Infrastrukturen definieren, regulieren und anwenden.

ANSTEHENDE WEBINARE ZUR NACHHALTIGKEIT DIGITALER INFRASTRUKTUREN:

Uptime wird eine Webinarreihe veranstalten, um ausführliche Einblicke zu geben und Diskussionen im Anschluss an die Veröffentlichung der einzelnen Berichte zu erleichtern. Das erste Webinar ist für Dienstag, den 10. Mai um 9:00 Uhr Pazifische Zeit geplant und wird den Bericht „Erstellung einer Nachhaltigkeitsstrategie" behandeln. Das zweite Webinar findet am Dienstag, den 7. Juni um 9:00 Uhr Pazifische Zeit Um den Zeitplan für das Webinar einzusehen und sich für die Teilnahme zu registrieren, klicken Sie hier.

Mitglieder des Uptime Institute Network, der weltgrößten Gruppe von Eigentümern und Betreibern von Rechenzentren, haben bei Veröffentlichung exklusiven Zugriff auf den kompletten Inhalt jedes Teils der Berichtsserie, während Nicht-Mitglieder Zugang zu Kopien der Kurzfassung haben.

Hier laden Sie die Kurzfassung des ersten Berichts herunter und erfahren mehr über jeden der oben aufgeführten Berichte.

Hier erfahren Sie mehr über die Mitgliedschaft im Uptime Institute Network und fordern eine kostenlose Testversion an.

Über das Uptime Institute

Das Uptime Institute ist die weltweite Autorität für digitale Infrastruktur. Sein Tier-Standard ist der vertrauenswürdigste und am meisten übernommene globale Standard der IT-Branche für das ordnungsgemäße Design, den Aufbau und den Betrieb von Rechenzentren – dem Rückgrat der digitalen Wirtschaft. Seit über 25 Jahren dient das Unternehmen als Standard für Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Effizienz von Rechenzentren und bietet Kunden die Gewissheit, dass ihre digitale Infrastruktur unter einer Vielzahl von Betriebsbedingungen auf einem Niveau arbeiten kann, das ihren Geschäftsanforderungen entspricht. Mit seinen Tier-Standards und -Zertifizierungen für Rechenzentren, Management- und Betriebsprüfungen, einem breiten Spektrum an zugehörigen Risiko- und Leistungsbewertungen und akkreditierten Lehrplänen, die von über 10.000 Rechenzentrumsexperten absolviert wurden, hat das Uptime Institute Tausenden von Unternehmen in über 100 Ländern geholfen, kritische IT-Ressourcen zu optimieren und gleichzeitig Kosten, Ressourcen und Effizienz unter Kontrolle zu halten.

Das Uptime Institute hat seinen Hauptsitz in New York, NY, und Niederlassungen in Seattle, London, São Paulo, Dubai, Singapur und Taipeh und Mitarbeiter in über 25 weiteren Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.uptimeinstitute.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220419005507/de/

Contacts

Brenda South, Uptime Institute
bsouth@uptimeinstitute.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.