Suchen Sie eine neue Position?

Bahn will 2013 rund 4,4 Milliarden Euro in Schienennetz stecken

Berlin (dapd). Rund 4,4 Milliarden Euro will die Deutsche Bahn AG im kommenden Jahr in ihr Netz investieren. Dabei sollen insgesamt fast 3.000 Kilometer Schienen - knapp ein Zehntel des 34.000 Kilometer langen Netzes - erneuert werden, wie das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte.

Das für Infrastruktur zuständige Vorstandsmitglied Volker Kefer versprach, die Reisenden würden "umfassend und rechtzeitig" über die damit verbundenen Behinderungen informiert.

Die Bahn will den Angaben zufolge die "rund 900 größten" Baumaßnahmen in 72 Korridoren bündeln. Erneuert werden auch 1.750 Weichen, über zwei Millionen Eisenbahnschwellen und rund 3,5 Millionen Tonnen Schotter.

Als Schwerpunkte nannte sie die Strecken Hamburg-Hannover von März bis August, Berlin-Rostock während des ganzen Jahres, München-Salzburg, Nürnberg-Saalfeld-Naumburg, Emmerich-Oberhausen-Duisburg sowie den Knoten Leipzig.

( http://url.dapd.de/KJOsOw )

dapd