Suchen Sie eine neue Position?

Bahn stockt Budget für ICE-Nachfolger auf

Berlin (dapd). Die Deutsche Bahn steckt zusätzlich mehr als 600 Millionen Euro in die Nachfolger der ICE-Züge. Geplant seien Züge mit zwölf statt wie ursprünglich geplant zehn Waggons für insgesamt 830 Fahrgäste, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf ein Aufsichtsratspapier. Bisher sollten die Züge nur für 724 Fahrgäste ausgelegt sein. Zusätzlich soll es in der 2. Klasse mehr Platz in den Gängen, etwa für Kinderwagen, und mehr Stauraum für Gepäck geben.

Ein neues Lichtkonzept soll zudem für eine bessere Atmosphäre im Inneren sorgen. Demnach sind morgens die Wagen in gelbliches Licht getaucht, mittags leuchtet es blau und abends rötlich. Grund für den Ausbau sei die gute Auslastung der Bahn.

dapd