Deutsche Märkte öffnen in 35 Minuten
  • Nikkei 225

    26.431,55
    -722,28 (-2,66%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • BTC-EUR

    19.421,17
    -446,63 (-2,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    429,43
    -15,10 (-3,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     
  • S&P 500

    3.693,23
    -64,76 (-1,72%)
     

Bahn: Normales Fahrgastaufkommen am Wochenende nach 9-Euro-Ticket

BERLIN (dpa-AFX) - Am ersten Wochenende nach Auslaufen des 9-Euro-Tickets kann die Deutsche Bahn einen weitgehend reibungslosen Verkehrsablauf vermelden. "Der Betrieb bei der DB ist zum Wochenende und nach Abschluss des Streiks bei der Lufthansa <DE0008232125> ohne größere Beeinträchtigungen gestartet", teilte ein Sprecher der Bahn am Samstag in Berlin mit. "Wir verzeichnen ein normales Fahrgastaufkommen."

Die 9-Euro-Tickets ermöglichten im Juni, Juli und August jeweils für einen Monat bundesweit Fahrten in Bussen und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Die Sonderaktion zur Entlastung von Fahrgäste wegen gestiegener Energiekosten lief am Mittwoch aus. Nach Branchenangaben wurden rund 52 Millionen Tickets verkauft. Der Bund finanzierte die Aktion mit 2,5 Milliarden Euro zum Ausgleich von Einnahmeausfällen bei Verkehrsanbietern.