Deutsche Märkte geschlossen

Bahn erweitert innerdeutschen Reiseverkehr zu Pfingsten

Auch wenn der große Urlaub in der Ferne warten muss - für das Pfingstwochenende können die Deutschen inländische Kurzreisen mit dem Zug planen. "Alle wichtigen touristischen Gebiete" an Nord- und Ostsee sowie beispielsweise in Bayern und im Schwarzwald seien ab dem 29. Mai wieder wie gewohnt erreichbar, teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit. Dafür werde insbesondere der Fernverkehr "flexibel und schnell" weiter ausgebaut.

Ab kommendem Samstag seien "Verbindungen etwa nach Sylt, Rügen, Oberstdorf und Berchtesgaden" buchbar, erklärte die Bahn. "Ein breites Verkehrsangebot für den Deutschland-Tourismus" sei angesichts der Corona-Krise in diesem Jahr "wichtiger denn je".

Ab dem 18. Mai sollen laut Bahn die ICE-Züge zwischen Berlin und dem Rheinland wieder im regulären, stündlichen Takt unterwegs sein. Tags darauf werde die bislang von Dresden bis Rostock reichende IC-Linie bis nach Warnemünde an der Ostsee verlängert.