Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.857,30
    +3,40 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    26.909,27
    +170,17 (+0,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

Bahn erwartet für Ostermontag nochmal viele Reisende

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Nach Einschätzung der Deutschen Bahn könnte am Ostermontag in Zügen nochmal etliches los sein. "Der Zugverkehr läuft weiterhin planmäßig und stabil", sagte eine Sprecherin am Samstag. Am Karfreitag habe es einen starken Reiseverkehr gegeben, am Samstag seien wohl erwartungsgemäß etwas weniger Reisende unterwegs. "Erfahrungsgemäß ist auch der Ostermontag ein reisestarker Tag." Sie empfahl einen Blick in den DB Navigator: In der App sei abzulesen, wie nachgefragt einzelne Züge seien. Es könne hilfreich sein, auch nach anderen Uhrzeiten zu schauen. "Reisende, die flexibel sind, können prüfen, ob sie am Sonntag oder am Dienstag nach Ostern reisen." Die Bahn hatte angekündigt, von Gründonnerstag bis zum 24. April 50 Sonderzüge auf stark nachgefragten Verbindungen einzusetzen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.