Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.298,96
    +46,10 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.539,27
    +22,17 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.156,24
    +186,72 (+0,62%)
     
  • Gold

    1.840,80
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,2145
    -0,0004 (-0,04%)
     
  • BTC-EUR

    15.672,88
    -183,25 (-1,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    373,07
    -6,18 (-1,63%)
     
  • Öl (Brent)

    46,07
    +0,43 (+0,94%)
     
  • MDAX

    29.517,75
    +230,57 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.117,66
    +32,33 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.969,70
    +127,08 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.550,23
    +59,96 (+0,92%)
     
  • CAC 40

    5.609,15
    +34,79 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.447,52
    +70,33 (+0,57%)
     

BaFin dämpft Hoffnung auf Rückkehr zu normalen Bankdividenden

Nicholas Comfort
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die BaFin hat im Vorfeld einer möglichen Entscheidung der EZB über die Wiederzulassung von Bankdividenden die Hoffnung auf eine Rückkehr zu normalen Ausschüttungen gedämpft.

Falls die Zentralbank entscheiden sollte, ihr De-Facto-Verbot im Dezember aufzuheben, werde sie die großen Banken auffordern, bei den Ausschüttungen „sehr konservativ“ zu sein, sagte BaFin-Präsident Felix Hufeld am Donnerstag auf der Bloomberg-Veranstaltung “Future of Finance”. Hufeld ist Mitglied des Aufsichtsgremius der EZB.

Die Banken setzen sich bei der EZB dafür ein, die Beschränkungen für Dividenden aufzuheben, die zu einer Verschlechterung ihrer Aktienkurse während der Pandemie beigetragen haben, und argumentieren, dass sie ihre langfristige Lebensfähigkeit schädige. Es dürfte jedoch schwierig sein, die Regulierer zu überzeugen, nachdem sie von den Behörden beispiellose Unterstützung erhalten haben.

Das Bankensystem profitiere “enorm” von fiskalischen, Zentralbank- und regulatorischen Entlastungsmaßnahmen, die das System sichern, sagte Hufeld. “Man kann mit einer gewissen Legitimität eine Art Gegenleistung dafür erwarten.”

Die BaFin hatte angekündigt, den vielen kleineren Banken, die sie überwacht, Ausschüttungen zu gestatten, wenn sie über die erforderliche Finanzkraft verfügen. “Man kann nicht den gesamten Sektor rechtsverbindlich anweisen, keine Dividenden oder Gewinne auszuschütten”, so Hufeld.

Die Empfehlung der EZB müsse eine vorübergehende Maßnahme bleiben, und irgendwann sollten starke Banken wieder Dividenden zahlen können, erklärte der BaFin-Chef. Er bleibe jedoch bei dem dringenden Appell, “bitte sehr konservativ zu sein”.

Überschrift des Artikels im Original:German Regulator Damps Hopes for Return to Normal Bank Dividends

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.