Blogs auf Yahoo Finanzen:

Bafin: Berater müssen Zuwendungen dokumentieren

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
SOW.DE26,850,23

Noch eine Neuerung: Finanzanlagevermittler und –berater müssen seit Jahresbeginn sämtliche Zuwendungen, die sie erhalten, in einem gesonderten Zuwendungsverzeichnis dokumentieren. Zuwendungen im Sinne von § 31 d Wertpapierhandelsgesetz sind „Provisionen, Gebühren oder sonstige Geldleistungen sowie alle geldwerten Vorteile.“ Nun hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) den richtigen Umgang mit diesen Zuwendungen in einer Neufassung ihres Rundschreibens zu den Mindestanforderungen an Compliance (MaComp) definiert. „Sämtliche Zuwendungen, die Wertpapierdienstleistungsunternehmen im Zusammenhand mit der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen oder Wertpapiernebendienstleistungen von Dritten annehmen, sind in einem unternehmensinternen Zuwendungsverzeichnis zu erfassen“, heißt es darin. Dabei ist zwischen monetären Zuwendungen aus Vertriebsfolge-, Bestands- oder Vermittlungsprovisionen und nicht monetären Zuwendungen, die einen geldwerten Vorteil haben (beispielsweise die Übermittlung von Finanzanalysen, die Erbringung von Dienstleistungen an das Unternehmen, die Überlassung von IT-Hardware, IT-Software (Xetra: 330400 - Nachrichten) , etc.), zu unterscheiden.Berater müssen das Zuwendungsverzeichnis jährlich unverzüglich nach Abschluss des Geschäftsjahres erstellen. Sofern ein Jahresabschluss zu erstellen ist, gilt die Erstellung des Verzeichnisses innerhalb der dafür vorgesehenen Frist als unverzüglich. „Das klingt zunächst so, als hätten die Institute noch reichlich Zeit“, sagt Rechtsanwalt Oliver Korn von der Kanzlei GPC Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. „Allerdings ist zu beachten, dass die Zuwendungen ab Anfang 2013 zu erfassen sind. Das heißt, mit der Erstellung erst nach Ablauf des Jahres zu beginnen wird eine Herkulesaufgabe, da dann alle Daten im Nachhinein ermittelt werden müssten.“ Stattdessen empfiehlt Korn, gleich zu Beginn des Jahres mit der Anlage des Zuwendungsverzeichnisses zu beginnen und es regelmäßig zu pflegen.DasFINANZEN FundAnalyzer (FVBS)-Softwaremodul „Doku+“ von €uro Advisor Services GmbH macht Beratern das Leben dabei einfacher. Ein neu eingefügtes Formular bietet die Möglichkeit, neben den allgemeinen Beratungsdaten (Wertpapiere, Anlagebeträge, Informationsdokumente, etc.) auch die erhaltenen Zuwendungen einzutragen. Dies kann betragsmäßig oder unter Verwendung prozentualer Angaben, in jedem Fall aber Bafin-konform, geschehen (siehe Bild). Weitere Informationen zu „Doku+“ sowie die Möglichkeit eines kostenlosen Tests erhalten interessierte Berater unterwww.fundanalyzer.de/doku.„Doku+“: Softwaremodul erleichtert Beratern die Zuwendungserfassung(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - Mi., 23. Apr 2014 14:16 MESZ
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet
    Magine bringt deutsche TV-Programme ins Internet

    Die schwedische Firma Magine setzt zusammen mit den Fernsehsendern zu einer Revolution auf dem deutschen TV-Markt an. Magine verbreitet die wichtigsten TV-Programme kostenlos über das Internet.

  • Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»
    Apple-Chef bittet um Geduld für das nächste «große Ding»

    Wer von Apple ganze neue Produkte wie eine Computer-Uhr oder einen massiven Vorstoß ins Fernsehgeschäft erwartet, wird sich vorerst weiter gedulden müssen.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an dpa - Mi., 23. Apr 2014 17:37 MESZ
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »