Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 56 Minute
  • Nikkei 225

    23.469,21
    -25,13 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • BTC-EUR

    11.067,18
    -27,90 (-0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,04
    -2,38 (-0,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     
  • S&P 500

    3.400,97
    -64,42 (-1,86%)
     

Back-to-back! Team BDS erneut RLCS X Gewinner

Robin Ahlert
·Lesedauer: 2 Min.

Nachdem Team BDS schon Anfang August das erste regionale RLCS-X-Event der europäischen Division gewinnen konnten, setze das Team aus der Schweiz nun beim zweiten regionalen Event nochmal einen drauf und triumphierte erneut.

Während BDS beim ersten Titel noch einige knappe Partien überstehen mussten, dominierte das Team die europäische Szene beim zweiten. Nach einer makellosen, sprich ungeschlagenen, Gruppenphase, schlug man im Viertelfinale erst das von David Beckham gegründete Guild Esports, bevor man nach einem Sieg über Mitfavorit Renault Vitality in das große Finale einzog.

Dort wartete das formstarke Giants Gaming, das selbst auf dem Weg nichts anbrennen ließ und ein Finale auf Augenhöhe versprach. Doch der Titelverteidiger rund um Marc "MaRc_By_8" Domingo, Evan "M0nkey M00n" Rogez und Alex "Extra" Paoli machte kurzen Prozess und sweepte Giants Gaming kurzerhand mit 4-0.

4-0 nach doppelter Overtime

Doch obwohl ein Sweep immer sehr deutlich auszusehen scheint, waren gerade die ersten beiden Final-Partien recht enge Angelegenheiten, da beide erst in der Overtime entschieden werden konnten. Nachdem Team BDS zweimal Nervenstärke bewiesen hat und jeweils das Golden Goal schießen konnte, entschieden sie das dritte Spiel mit einem deutlichen 4:1 für sich. Der 3:1-Sieg im letzten Spiel war dann nur noch Formsache für den Champion, da Giants Gaming nach zwei verlorenen Overtimes und dem 0:3-Rückstand mental ziemlich angeknockt schien.

Im Hinblick auf die kommende RLCS X World Championship bringt der zweite Turniersieg in Folge Team BDS der Qualifikation für die Weltmeisterschaften einen großen Schritt näher. Mit insgesamt 702 Qualifikationspunkten thront man komfortabel auf dem ersten Platz der Liste. Top Blokes folgt abgeschlagen mit 450 Punkten auf Platz 2.

Qualifiziert sind die ersten Sechs jeder Region. In der aktuellen Form sollte das für Team BDS aber kaum mehr eine Hürde darstellen.