Deutsche Märkte geschlossen

Bacardi kündigt Führungswechsel an, um zukünftiges Wachstum voranzutreiben

Pete Carr soll weltweite Bemühungen zum Ausbau des Geschäfts leiten

Tony Latham übernimmt Nordamerika und Albert Vila Tarres wird Global CFO

HAMILTON, Bermuda, October 03, 2022--(BUSINESS WIRE)--Bacardi Limited, das größte in Privatbesitz befindliche Spirituosenunternehmen der Welt, gibt heute eine Reihe von Personalwechseln auf der Führungsebene in den Bereichen Global Commercial and Finance und Nordamerika bekannt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221003005331/de/

Pete Carr to become Bacardi Executive Vice President and Global Growth Officer (Photo: Business Wire)

Der derzeitige Regional President für die Region Nordamerika Pete Carr übernimmt die neugeschaffene Rolle des Executive Vice President and Global Growth Officer. Carr wird für die Geschäftsexzellenz und -strategie, die Route-to-Market-Modelle, den digitalen Handel und die Beziehungen zum Handel für das in Familienbesitz befindliche Spirituosenunternehmen verantwortlich sein. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich Spirituosen und mehr als acht Jahren an der Spitze eines der größten Märkte des Unternehmens ist Pete bestens gerüstet, um den weiteren geschäftlichen Erfolg von Bacardi anzuleiten. Pete hat während seiner gesamten Karriere bei Bacardi sehr viel Mut und eine Gründermentalität bewiesen. Unter seiner Leitung führte Bacardi ein neues Modell für den nationalen Vertrieb von Spirituosen in den USA ein und trieb die Investitionen in den digitalen Handel in der Region voran, um diesen wachsenden Kanal für den Verkauf von Spirituosen gezielt zu fördern.

Tony Latham, derzeit weltweiter Chief Financial Officer, übernimmt als Regional President of North America. In den letzten drei Jahren hat Latham eine entscheidende Rolle als CFO von Bacardi gespielt. Er hat das Unternehmen erfolgreich durch die jüngsten globalen Herausforderungen manövriert und mit Schnelligkeit und Agilität Chancen ergriffen, die davor gesorgt haben, dass Bacardi bei aktuellen und kommenden Entwicklungen ganz vorne mit dabei ist. In seiner Zeit bei Bacardi hat Tony Latham intensiv mit dem Geschäft in der Region Nordamerika zu tun gehabt und ist mit den kommerziellen, organisatorischen und marktbezogenen Aspekten der Region bestens vertraut. Damit ist er in seiner neuen Rolle gut positioniert, um sie erfolgreich auszufüllen.

Getreu der bei Bacardi bestehenden Tradition, interne Talente zu fördern, folgt Albert Vila Tarres Tony Latham durch eine Beförderung in der Rolle als Bacardi Limited Global Chief Financial Officer (CFO). Während seiner 12-jährigen Tätigkeit bei Bacardi war er als CFO für die Regionen Lateinamerika, West- und Osteuropa und zuletzt für Nordamerika zuständig. Albert Vila Tarres war ein wertvoller Partner für viele Bacardi-Führungskräfte, die sich stets auf sein Fachwissen in allen Märkten verlassen konnten. Diese Erfahrung wird er nun bei der Überwachung der globalen Finanzen des Unternehmens einbringen.

„Wir glauben fest daran, dass es Sinn macht, in unsere Mitarbeitenden bei Bacardi zu investieren und von innen heraus zu wachsen. Es ist wichtig, dass unsere Mitarbeitenden bei ihrer Vision für ihren persönlichen Erfolg auch den des Unternehmens sehen", sagt Mahesh Madhavan, Chief Executive Officer von Bacardi Limited. „Wir sind bestrebt, neue Möglichkeiten für unsere Talente zu schaffen, die es ihnen ermöglichen, von unserem Unternehmen zu lernen und dem Unternehmen im Gegenzug einen Mehrwert und neue Perspektiven zu verleihen. Ich bin zuversichtlich, dass Bacardi seinen Weg des stabilen Wachstums mit Pete Carr, Tony Latham und Albert Vila Tarres fortsetzen wird, die unseren Erfolg in ihren jeweiligen Rollen vorantreiben und unsere Teams zu entscheidenden Meilensteinen im Rahmen unserer Zukunftsvision navigieren werden."

Tony Latham wird in die Niederlassung in Coral Gables in Florida umziehen, da er das Nordamerika-Geschäft übernimmt, während Pete Carr und Albert Vila Tarres vom globalen Hauptsitz von Bacardi auf den Bermudas aus arbeiten werden (vorbehaltlich der Genehmigung durch die Einwanderungsbehörde der Bermudas). Alle Änderungen werden mit Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. April 2023 wirksam.

Über Bacardi Limited

Bacardi Limited, das weltweit größte Spirituosenunternehmen in privatem Besitz, produziert und vertreibt eine Reihe international bekannter Spirituosen und Weine. Das Markenportfolio von Bacardi Limited umfasst mehr als 200 Marken und Namen, darunter BACARDÍ® Rum, GREY GOOSE® Wodka, PATRÓN® Tequila, DEWAR’S® Blended Scotch Whisky, BOMBAY SAPPHIRE® Gin, MARTINI® Wermut und Schaumweine, CAZADORES® 100-prozentig reiner Tequila aus blauen Agaven sowie weitere führende und neue Marken wie WILLIAM LAWSON’S® Scotch Whisky, ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör und ERISTOFF® Wodka. Das vor mehr als 160 Jahren in Santiago de Cuba gegründete Familienunternehmen Bacardi Limited beschäftigt derzeit mehr als 8.000 Mitarbeitende, betreibt Produktionsstätten in 10 Ländern und verkauft seine Marken in mehr als 170 Ländern. Bacardi Limited bezeichnet die Bacardi-Firmengruppe, zu der auch Bacardi International Limited gehört. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.bacardilimited.com oder wenn Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder Instagram folgen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221003005331/de/

Contacts

Jessica Merz, VP Global Corporate Communications
jmerz@bacardi.com