Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 24 Minuten

Bacardi hilft bei der Herstellung von Händedesinfektionsmitteln durch Produktionsänderungen

Die weltweit größte Premium-Rumbrennerei arbeitet mit Olein Refinery zusammen, um den Produktmangel in Puerto Rico zu bekämpfen

Eine Produktionsverlagerung von Bacardi in der weltweit größten Premium-Rumbrennerei trägt dazu bei, Ethanol zu liefern, das für die Herstellung der dringend benötigten Händedesinfektionsmittel erforderlich ist, die aufgrund von COVID-19 sehr gefragt sind. Die Brennerei der Bacardi Corporation in Cataño, Puerto Rico, in der mehr als 80 % der Rumsorten des Unternehmens hergestellt werden, hat sich mit dem in Puerto Rico ansässigen Hersteller Olein Refinery zusammengetan, um Rohstoffe bereitzustellen, die die Herstellung von mehr als 1,7 Mio. Einheiten eines 10-Unzen-Händedesinfektionsmittels ermöglichen. Mit 70 % Alkohol entsprechen diese Produkte den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200320005219/de/

The Cathedral of Rum at Bacardi in Puerto Rico, the world's largest premium rum distillery. (Photo: Business Wire)

Über eine halbe Million der in Zusammenarbeit mit Bacardi hergestellten Einheiten eines 10-Unzen-Händedesinfektionsmittels werden an lokale Gemeinden gespendet. Bacardi begann heute mit der Verteilung der kostenlosen Händedesinfektionsmittel, die mit dem von der Bacardi-Brennerei bereitgestellten Ethanol zusammen mit den von Olein produzierten Desinfektionsmitteln hergestellt wurden. Sie wurden an USPS-Arbeiter, Feuerwehrleute und die Polizei verteilt. Das Unternehmen plant, die Verteilung nächste Woche auf gemeinnützige Organisationen wie Fondos Unidos (United Way) auszudehnen. Mitarbeiter und Auftragnehmer von Bacardi erhielten das kostenlose Produkt ebenfalls, da die Gesundheit und Sicherheit der Menschen für das Familienunternehmen immer im Vordergrund steht.

„Dies ist ein Familienunternehmen und wir wissen, was es bedeutet, sich um eine bedürftige Gemeinde zu kümmern", sagt Jose Class, VP, Supply Chain & Manufacturing, für Bacardi Lateinamerika und die Karibik. „In den 158 Jahren von Bacardi haben wir einige Herausforderungen überstanden und gelernt, dass Belastbarkeit, Optimismus und Gemeinschaft uns dabei helfen, gestärkt aus der Situation herauszukommen."

Die vorübergehende Produktionsverlagerung begann am 17. März und wird nach Bedarf fortgesetzt. Diese Sofortmaßnahme wird die Produktion oder Lieferung von BACARDÍ-Rum, dem weltweit am meisten ausgezeichneten Rum, nicht beinträchtigen.

„Wir sind Bacardi sehr dankbar, dass es seine Produktion so angepasst hat, dass wir Rohstoffe erhalten, damit wir die Produktion der Desinfektionsmittel steigern können, die wir benötigen, um die Sicherheit der Menschen in Puerto Rico zu gewährleisten", sagt Jorge González, President von Olein Refinery.

Unternehmerische Verantwortung ist für Bacardi seit jeher eine Priorität. Der Firmengründer und Erfinder von BACARDÍ Rum, Don Facundo Bacardí Massó, begann diese Tradition 1862, als er nach einem schrecklichen Erdbeben in seiner Heimatstadt Santiago de Cuba freiwillig als Hauptorganisator der Katastrophenhilfe tätig war. Seitdem hat die Bacardí-Familie und das -Unternehmen sein Engagement für die Unterstützung in Notzeiten kontinuierlich ausgebaut. Nach den verheerenden Auswirkungen des Hurrikans Dorian auf die Bahamas Anfang dieses Jahres wurde 1 Million USD in bar und andere Unterstützungsmaßnahmen für die Katastrophenhilfe und die Wiederaufbauhilfe zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2017, nach den Zerstörungen durch die Hurrikane Maria und Irma sowie den Erdbeben in Mexiko, stellte Bacardi 3 Millionen USD für Hilfsmaßnahmen in Puerto Rico, Florida, der Karibik, Mexiko und den Bahamas bereit. In den letzten Jahren hat Bacardi zudem Spenden an Hilfsorganisationen zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen in Südostasien, China, Australien, Italien, Haiti, Kuba, Brasilien, Chile und den USA geleistet.

Über Bacardi Corporation

Die Bacardi Corporation wurde 1936 in San Juan, Puerto Rico, gegründet und gehört zur familiengeführten Bacardi Limited, dem größten privaten Spirituosenunternehmen der Welt. Die derzeitige Anlage wurde 1958 auf 127 Hektar in der Stadt Cataño gebaut. Die Rumproduktionsanlage ist die größte Premium-Rumbrennerei der Welt und eine der mehr als 20 Bacardi-Produktionsstätten weltweit.

Das Markenportfolio von Bacardi Limited umfasst mehr als 200 Marken und Namen, darunter BACARDÍ® Rum, GREY GOOSE® Wodka, PATRÓN® Tequila, DEWAR’S® Blended Scotch Whisky, BOMBAY SAPPHIRE® Gin, MARTINI® Wermut und Schaumweine, CAZADORES® 100-prozentig reiner Tequila aus blauen Agaven sowie weitere führende und neue Marken wie WILLIAM LAWSON’S® Scotch Whisky, ST-GERMAIN® Holunderblütenlikör und ERISTOFF® Wodka. Das vor mehr als 158 Jahren in Santiago de Cuba gegründete Familienunternehmen Bacardi Limited beschäftigt derzeit mehr als 7.000 Mitarbeiter, betreibt Produktionsstätten in 11 Ländern und verkauft seine Marken in mehr als 170 Ländern. Bacardi Limited bezeichnet die Bacardi-Firmengruppe, zu der auch Bacardi International Limited gehört. Besuchen Sie www.bacardilimited.com oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder Instagram .

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200320005219/de/

Contacts

Medienanfragen:
KC Kavanagh
Chief Communications Officer
kckavanagh@bacardi.com

Jessica Merz
Director Global Corporate Communications
jmerz@bacardi.com