Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.841,00
    +180,08 (+1,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,42
    +1,78 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Dynamischer Start ins Geschäftsjahr 2020/21

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: B+S Banksysteme Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognose/Jahresergebnis
08.10.2020 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nachdem die B+S Banksysteme AG dank vorausschauender Planung die Coronakrise ohne nennenswerten Schaden bewältigt hat, ist das Unternehmen gut in das neue Geschäftsjahr 2020/21 gestartet.

Die Rückkehr in die Normalität bringt der B+S, vor allem durch den Nachholbedarf der Finanzdienstleister im Bereich der Digitalisierung, einen Schub.
Zudem wird auch in den eher konservativen Bereichen der Bankgeschäfte von den Kreditinstituten an der Optimierung der Prozessabläufe bzw. Prozessautomatisierung gearbeitet und dafür der B+S Service verstärkt in Anspruch genommen.

Die B+S Banksysteme geht für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 von einem Konzernumsatz von 12 Mio. EUR (GJ 2019/20: 10,8 Mio. EUR) aus.

Diese Annahme basiert auf

- vertraglichen Einnahmen aus Wartung und ASP von rund 7 Mio. EUR,

- festen Mieteinnahmen von 0,6 Mio. EUR,

- bereits beauftragtem Projektgeschäft in Höhe von 2,2 Mio. EUR sowie

- erwartetem Neugeschäft in Höhe von 2,2 Mio. EUR.

Ausgehend von den Ist-Kosten des Geschäftsjahres 2019/20, bereinigt um diverse Einmalkosten, würde sich ein EBIT von 1,5 Mio. EUR (GJ 2019/20: -0,2 Mio. EUR) ergeben.

Seit dem Erhalt der ZAG-Lizenz im April 2020 bietet die B+S Banksysteme unter Einbeziehung der Produkt-Gruppen

- Online/Mobile Banking,

- Zahlungsverkehr und

- Konto-Service

Kunden und Interessenten einen Komplett-Service (Banking as a Service) inklusive Betrieb im B+S eigenen Rechenzentrum an.

Die ersten Verträge hierzu sind bereits unterzeichnet. Die Umsatzentwicklung in diesem Produktbereich verläuft dynamisch in Abhängigkeit des jeweiligen Kundenerfolges.

Ansprechpartner:
B+S Banksysteme Aktiengesellschaft
Wilhelm Berger
Vorstand

E-Mail: ir@bs-ag.com


08.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

B+S Banksysteme Aktiengesellschaft

Elsenheimerstr. 57

80687 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 74119-0

Fax:

+49 (0)89 74119-599

E-Mail:

office@bs-ag.com

Internet:

www.bs-ag.com

ISIN:

DE0001262152

WKN:

126215

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1139600


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this