Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 34 Minuten

Börsenkurse in Europa sinken wegen Trumps Infektion mit Corona

·Lesedauer: 1 Min.
Ausschnitt aus dem Verlauf des Deutschen Aktienindex'
Ausschnitt aus dem Verlauf des Deutschen Aktienindex'

Die Nachricht, dass US-Präsident Donald Trump sich mit dem Coronavirus infiziert hat, hat die Börsenkurse in Europa am Freitagmorgen absacken lassen. In Frankfurt am Main lag der Deutsche Aktienindex zu Handelsbeginn bei 12.550,73 Punkten und damit 1,4 Prozent im Minus. In London sank der FTSE 100 um 1,1 Prozent auf 5810,376 Punkte, der CAC 40 in Paris ging ebenfalls um 1,4 Prozent auf 4758,69 Punkte zurück.

Trump hatte am Donnerstagabend (Ortszeit) selbst bekanntgegeben, dass er und seine Ehefrau Melania positiv auf das Coronavirus getestet wurden und daher in Quarantäne gehen. Wahlkampftermine wurden abgesagt. 

Die USA wählen in nur 31 Tagen einen neuen Präsidenten. Der positive Coronatest "erhöht die politische Unsicherheit", erläuterte Analystin Jane Foley von der Rabobank. "Das lastet auf den Kursen." Als sicherer Hafen geltende Währungen wie der Yen, der Schweizer Franken und der US-Dollar würden hingegen zulegen. 

ilo/isd