Blogs auf Yahoo Finanzen:

Börsen in Asien: Indizes tendieren zum Wochenauftakt uneinheitlich

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
CAJFF31,500,00
SNEJF18,800,00
^N22514.516,27+98,74
NIPNF2,750,07

Tokio (www.aktiencheck.de) - An den wichtigsten asiatischen Aktienmärkten war heute zum Start in die neue Handelswoche keine einheitliche Tendenz auszumachen. Trotz positiver Vorgaben von den US-Börsen hielten sich die Marktteilnehmer im Vorfeld der Euro-Finanzministertreffens zum Thema Griechenland mit größeren Neuengagements zurück. Der DAXglobal Asia (ISIN DE000A0LLPW4/ WKN A0LLPW), der die 40 größten Werte des aufstrebenden Asiens beinhaltet, verschlechtert sich zur Stunde um 0,15 Prozent auf 341,00 Punkte.

Nachdem an den japanischen Aktienmärkten am Freitag wegen des Feiertags Arbeitsdank-Tag nicht gehandelt wurde, gelang den Indizes nach der zuletzt starken Entwicklung auch heute ein positiver Start in die neue Handelswoche. Der Leitindex Nikkei (ISIN XC0009692440/ WKN 969244) gab seine anfangs deutlicheren Gewinne im Handelsverlauf allerdings teilweise wieder ab. Am Ende stand noch ein Plus von 0,24 Prozent auf 9.388,94 Stellen zu Buche, was gleichzeitig auch das Tagestief markierte. Im Tageshoch hatte der Index indes bereits wieder an der Marke von 9.500 Zählern gekratzt. Etwas größer fielen die Zugewinne daneben mit 0,40 Prozent auf 779,50 Punkte beim breiter gefassten Topix aus. Technologiewerte zeigten insgesamt keine einheitliche Tendenz. Canon (Other OTC: CAJFF.PK - Nachrichten) konnten sich um 0,2 Prozent verteuern, während sich Panasonic (Berlin: MAT1.BE - Nachrichten) um 0,2 Prozent verschlechterten. NEC (Other OTC: NIPNF.PK - Nachrichten) rückten daneben um 0,7 Prozent vor, während Hitachi (Berlin: HIA1.BE - Nachrichten) einen Zugewinn von 0,2 Prozent verzeichneten. In sehr guter Verfassung zeigten sich derweil Toshiba (Other OTC: TOSBF.PK - Nachrichten) mit einem Wertzuwachs von 1,4 Prozent. Schlecht lief es schließlich für Sony (Other OTC: SNEJF.PK - Nachrichten) mit einem Minus von 1,9 Prozent.

Einen negativen Wochenauftakt erlebten derweil heute die Aktienmärkte in China. Der Shanghai Composite verschlechterte sich um 0,49 Prozent auf 2.017,46 Stellen. Etwas kleiner fielen daneben die Abschlage in Hongkong aus, wo der Hang Seng (HKSE: ^HSI - Nachrichten) (ISIN HK0000004322/ WKN 145733) um 0,24 Prozent auf 21.861,81 Punkte nachgab. Die wichtigsten Banktitel zeigten sich dabei mehrheitlich in schwächerer Verfassung. So verloren CCB (Berlin: 4CF.BE - Nachrichten) , ICBC (HKSE: 0349.HK - Nachrichten) und Bank of China zwischen 0,1 und 0,4 Prozent, während Bank of China zumindest unverändert tendierten. Die Anteilsscheine des Börsenbetreibers HKEX verschlechterten sich sogar um 0,7 Prozent. Bei den Versicherungswerten gingen China Life unverändert zum Vortag aus dem Handel, während es gleichzeitig für Ping An um 1,1 Prozent nach unten ging. Bei Rohstoffwerten war ebenfalls keine einheitliche Tendenz auszumachen. Während beispielsweise Sinopec und PetroChina um 1,2 bzw. 1 Prozent nachgaben, ging es für Yanzhou Coal um 0,3 Prozent nach oben.

Aus Indien werden wiederum im aktuellen Handel moderate Aufschläge gemeldet. Der Leitindex SENSEX (ISIN XC0009698199/ WKN 969819) verbessert sich um 0,16 Prozent auf 18.537,01 Punkte. Auf dem Einkaufszettel der Investoren finden sich dabei die Anteilsscheine des IT-Dienstleisters Wipro mit einem Zugewinn von 2,5 Prozent wieder. Daneben geht es für Infosys um 1,8 Prozent nach oben. Mahindra & Mahindra fahren unterdessen mit einem Abschlag von 3,5 Prozent hinterher.

Nikkei 225 (Osaka: ^N225 - Nachrichten) (Japan (EUREX: FMJP.EX - Nachrichten) ): 9.388,94 (+0,24 Prozent) TOPIX (Japan): 779,50 (+0,40 Prozent) Hang Seng (China): 21.861,81 (-0,24 Prozent) Shanghai Composite (China): 2.017,46 (-0,49 Prozent) Seoul Composite KOSPI (Südkorea): 1.908,51 (-0,15 Prozent) SENSEX (Indien): 18.537,01 (+0,16 Prozent) JSX (Indonesien): 4.375,17 (+0,61 Prozent) STI (KOSDAQ: 039440.KQ - Nachrichten) (Singapur): 3.004,50 (+0,51 Prozent) (26.11.2012/ac/n/m)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals dpa - Do., 17. Apr 2014 13:06 MESZ
    U-Boot-Suche nach MH 370 klappt erstmals

    Die U-Boot-Suche nach dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug ist endlich richtig im Gange: Beim dritten Versuch klappte der Einsatz wie vorgesehen.

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück dpa - Do., 17. Apr 2014 11:00 MESZ
    In USA angeklagter Dotcom bekommt Autos zurück

    Der in den USA angeklagte deutschstämmige Internet-Unternehmer Kim Dotcom soll seine in Neuseeland beschlagnahmten Vermögenswerte zurückbekommen.

  • SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar
    SPD-Verkehrsexperte: Helmpflicht bei E-Rädern vorstellbar

    Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, hat eine Helmpflicht für Fahrer von Elektrorädern ins Gespräch gebracht. «Fahrradhelme sind Lebensretter», sagte der SPD-Politiker der Nachrichtenagentur dpa.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »