Blogs auf Yahoo Finanzen:

Börse Frankfurt Schluss: Starke Gewinne, HeidelbergCement gesucht

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
MOR.DE62,270,27
CBK.DE13,030,20
ROG.VX254,900,70
MAN.DE92,970,32

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Aktien haben heute mit sehr deutlichen Kursgewinnen geschlossen. Zum Ende des Handelstages wirkten sich die starken Vorgaben aus den USA stützend aus. Am Nachmittag kamen die Kurse vorübergehend etwas zurück, nachdem die Europäische Zentralbank das Zinsniveau bestätigte. Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) gewann heute 2,09 Prozent auf 6.093,99 Punkte, während der MDAX (Xetra: ^MDAXI - Nachrichten) (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) 3,11 Prozent auf 10.036,10 Punkte vorrückte. Der SDAX (ISIN DE0009653386/ WKN 965338) notierte 2,44 Prozent stärker bei 4.715,10 Stellen. Daneben legte der TecDAX (EUREX: FTDX.EX - Nachrichten) (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) 2,77 Prozent auf 736,22 Punkte zu. Der Bund-Future (Other OTC: FRNWF.PK - Nachrichten) verlor zuletzt 0,71 Prozent auf 144,60 Punkte, während sich der Euro um 0,57 Prozent auf 1,2523 US-Dollar verteuert.

An den US-Börsen waren am Abend starke Gewinne zu beobachten. So gewann der Dow Jones (DJI: ^DJI - Nachrichten) (ISIN US2605661048/ WKN 969420) zuletzt 1,71 Prozent auf 12.327,45 Punkte, während der NASDAQ Composite (Nasdaq: ^IXIC - Nachrichten) (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) 2,01 Prozent auf 2.833,83 Zähler vorrückte. Der S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) gewann daneben 1,72 Prozent auf 1.307,56 Punkte.

Der Geldpolitische Rat der Europäischen Zentralbank beschloss auf seiner heutigen turnusmäßigen Sitzung, das Zinsniveau nicht anzutasten. Nach vorläufigen Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) ist die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe im April 2012 zurückgegangen. So fiel die Erzeugung im Vergleich zum Vormonat preis-, kalender- und saisonbereinigt um 2,2 Prozent, wogegen sie im Monat zuvor nach revidierten Angaben um 2,2 Prozent gestiegen war. Hierbei ging die Industrieproduktion um 2,4 Prozent zurück.

Im DAX waren Anteile von HeidelbergCement (Other OTC: HLBZF.PK - Nachrichten) mit einem Plus von 4,8 Prozent stärkster Wert. In der Spitzengruppe zogen Merck (Xetra: A0YD8Q - Nachrichten) (ISIN DE0006599905/ WKN 659990) 3,0 Prozent an. Der Pharmakonzern gab bekannt, dass er und der indische Generikahersteller Dr. Reddy`s Laboratories (ISIN US2561352038/ WKN 659157) eine Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung eines Portfolios von Biosimilars in der Onkologie geschlossen haben. Die Aktie von BASF (TLO: 323600.TI - Nachrichten) (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) legte 2,3 Prozent zu. Der Chemiekonzern meldete, dass die Metanomics Health GmbH ab sofort eine leistungsfähige Lösung anbietet, die Arzneimittelhersteller dabei unterstützt, Medikamente mit einem verträglicheren Nebenwirkungsprofil zu entwickeln und dabei Zeitaufwand und Kosten zu sparen. Titel von RWE (Xetra: 703712 - Nachrichten) (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) rückten +2,4 Prozent vor. Der Energieversorger fasst mit Wirkung zum 1. Juli 2012 die Organisationseinheiten "Corporate Responsibility", Umweltschutz, Gesellschaftliches Engagement/RWE (Other OTC: RWNFF.PK - Nachrichten) -Stiftung und Diversity in einem neuen Bereich "Corporate Responsibility" zusammen, um so den Bereich Nachhaltigkeit zu stärken. Die Aktie der Commerzbank (EUREX: CBKF.EX - Nachrichten) (ISIN DE0008032004/ WKN 803200) rückte 2,9 Prozent vor. Die Rating-Agentur Moody's hat infolge der Finanzkrise die Bonitätseinschätzung der Commerzbank (Other OTC: CRZBF.PK - Nachrichten) gesenkt. So verschlechtert sich das Langfrist-Rating der Commerzbank bei negativem Ausblick auf "A3". Für die Vorzugsaktie von Volkswagen (Xetra: 766400 - Nachrichten) (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) ging es in der Schlussgruppe 1,4 Prozent aufwärts. Die Ratingagentur Fitch hat ihren Ausblick für den Automobilkonzern angehoben. Die MAN-Stammaktie (ISIN DE0005937007/ WKN 593700) war mit -1,2 Prozent schwächster DAX (Xetra: ^GDAXI - Nachrichten) -Wert. Volkswagen hatte gestern die Ausweitung des Stimmrechtsanteils bei MAN (Other OTC: MAGOF.PK - Nachrichten) auf mehr als 75 Prozent gemeldet.

Der MDAX wurde von der Dürr-Aktie angeführt, welche 11,5 Prozent sprang. Anteile von Axel Springer (ISIN DE0005501357/ WKN 550135) gewannen 1,4 Prozent an Wert. Der Verlagskonzern gab bekannt, dass Kai Diekmann, BILD-Chefredakteur und Herausgeber der BILD-Gruppe, sowie Peter Würtenberger und Martin Sinner ihren Arbeitsplatz ab September 2012 für mindestens sechs Monate von Berlin an die Westküste der USA verlegen werden. Anteile von EADS (Other OTC: EADSF.PK - Nachrichten) (ISIN NL0000235190/ WKN 938914) gingen 2,6 Prozent stärker aus dem Handel. Der Luft- und Raumfahrtkonzern gab bekannt, dass Etihad Airways, die nationale Airline der Vereinigten Arabischen Emirate, von Airbus (Paris: NL0000235190 - Nachrichten) 17 seiner bestellten A320 mit den treibstoffsparenden Sharklets ausstatten lässt. An letzter Position gewannen Celesio 0,1 Prozent.

Im SDAX rückten CTS Eventim (Xetra: 547030 - Nachrichten) an erster Stelle 7,1 Prozent vor. Titel von Heidelberger Druckmaschinen (Xetra: 731400 - Nachrichten) (ISIN DE0007314007/ WKN 731400) gewannen nach einem Auftragseingang 4,6 Prozent. Titel von Air Berlin (Hannover: AB1000 - Nachrichten) (ISIN GB00B128C026/ WKN AB1000) gaben als größter Verlierer im SDAX (Xetra: ^SDAXI - Nachrichten) 6,4 Prozent nach. Die Fluggesellschaft musste im Mai 2012 erneut einen Rückgang bei den Passagierzahlen melden.

Der TecDAX wurde von SÜSS Microtec (Xetra: 722670 - Nachrichten) angeführt, welche 11,6 Prozent zulegten. Die Aktie von MorphoSys (Other OTC: MPSYF.PK - Nachrichten) (ISIN DE0006632003/ WKN 663200) verzeichnete einen Kursaufschlag von 3,0 Prozent. Der Biotechnologiekonzern meldete, dass sein Partner Roche Holding (ISIN CH0012032113/ WKN 851311) die laufende SCarlet RoAD Phase 2-Studie von Gantenerumab bei Alzheimer-Patienten im frühen Stadium (prodromal) in eine möglicherweise zulassungsrelevante Studie ausgeweitet hat. Am Ende des TecDAX gaben PSI (Euronext: ^PSI20 - Nachrichten) 1,2 Prozent ab.

DAX: 6.093,99 (+2,09 Prozent) MDAX: 10.036,10 (+3,11 Prozent) SDAX: 4.715,10 (+2,44 Prozent) TecDAX: 736,22 (+2,77 Prozent) (06.06.2012/ac/n/m)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:10 MESZ
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370 dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:03 MESZ
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

  • Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf
    Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf

    Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt.

  • Verjüngungskur für «Tagesschau»
    Verjüngungskur für «Tagesschau»

    Gelungenes Lifting für Deutschlands älteste TV-Nachrichtensendung: Die «Tagesschau» ist am Samstagabend in Hamburg erstmals aus ihrem neuen Fernsehstudio ausgestrahlt worden.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »