Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 11 Minuten
  • DAX

    15.256,70
    +22,54 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,82
    -2,02 (-0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.738,90
    -5,90 (-0,34%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    50.813,05
    +414,07 (+0,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.293,05
    +65,51 (+5,34%)
     
  • Öl (Brent)

    60,64
    +1,32 (+2,23%)
     
  • MDAX

    32.576,37
    -161,18 (-0,49%)
     
  • TecDAX

    3.459,96
    -23,16 (-0,66%)
     
  • SDAX

    15.631,02
    -76,51 (-0,49%)
     
  • Nikkei 225

    29.538,73
    -229,33 (-0,77%)
     
  • FTSE 100

    6.903,05
    -12,70 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    6.181,95
    +12,54 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     

Böhringer gibt NFL-Traum auf

SID
·Lesedauer: 2 Min.
Böhringer gibt NFL-Traum auf
Böhringer gibt NFL-Traum auf

Fünf Jahre nach seinem Draft in der NFL hat Footballspieler Moritz Böhringer seinen Traum vom Sprung in die US-Profiliga aufgegeben. Der 27-Jährige kehrt zur neuen Saison zu den Schwäbisch Hall Unicorns aus der German Football League (GFL) zurück (Alle Infos zur GFL).

"Ich will jetzt mein Studium in Deutschland abschließen", sagte Böhringer, langfristig sehe er aber seine Zukunft in den Vereinigten Staaten: "Mein Plan ist es, nach dem Studium in den USA zu leben."

Bis zu 15 GFL-Spiele in der Saison 2021 live im Free-TV auf SPORT1

Böhringer war 2016 als weltweit erster Nicht-Amerikaner ohne College-Erfahrung gedraftet worden. Die Minnesota Vikings wählten den Wide Receiver als 180. Spieler aus. In den 53er-Kader des Klubs schaffte es Böhringer nicht, 2017 wechselte er zu den Cincinnati Bengals und wurde zum Tight End umgeschult. Auch dort gelang ihm kein Durchbruch.

In der Saison 2015 spielte Böhringer vor dem Wechsel in die USA bereits für Schwäbisch Hall. "Bei den Unicorns hatte ich bislang den meisten Spaß am Football", sagte der Rückkehrer: "Die Unicorns haben einen großen Anteil daran, dass ich in die NFL gedraftet wurde." Er wolle die "Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe, zurückgeben" und "natürlich einen German Bowl gewinnen".

GFL weiter auf SPORT1

SPORT1 begleitet die GFL bereits seit 2018 auf seinen Plattformen.

In einem eigenen News-Channel auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps erhalten Football-Fans regelmäßige Updates zur Lage in der GFL und im deutschen Football allgemein. 2019 übertrug SPORT1 neben dem German Bowl XLI auch ein Viertel- und Halbfinalspiel live im Free-TV.

Mit dem Ausbau der Kooperation auf bis zu 15 Livespiele in der kommenden Saison geht Deutschlands führende 360°-Sportplattform nun den nächsten Schritt. Die bisherigen Liveübertragungen aus der GFL verfolgten bis zu 220.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) in der Spitze.