Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.195,97
    +66,46 (+0,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,41
    +35,95 (+0,91%)
     
  • Dow Jones 30

    34.094,03
    +272,73 (+0,81%)
     
  • Gold

    1.793,70
    +15,30 (+0,86%)
     
  • EUR/USD

    1,2031
    -0,0010 (-0,08%)
     
  • BTC-EUR

    46.231,88
    -516,04 (-1,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.283,66
    +20,70 (+1,64%)
     
  • Öl (Brent)

    61,29
    -1,38 (-2,20%)
     
  • MDAX

    32.545,76
    +5,61 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    3.480,69
    +9,17 (+0,26%)
     
  • SDAX

    15.731,10
    +31,73 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.895,29
    +35,42 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.210,55
    +45,44 (+0,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.889,84
    +103,57 (+0,75%)
     

Axon integriert Skydio-Drohnen in die Axon Air Flotte

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Top-Aktien für März
Top-Aktien für März

Axon Enterprise (WKN:A2DPZU) und der Drohnenhersteller Skydio gaben letzten Donnerstag eine strategische Partnerschaft bekannt, um die unbemannten Fluggeräte in die Axon Air-Flotte für die Strafverfolgung zu integrieren.

Axon wird Skydios exklusiver Wiederverkäufer und Partner für digitales Beweismanagement für die öffentliche Sicherheit auf der ganzen Welt sein. Skydios Drohnen werden über das Luftüberwachungsprogramm hinaus in die komplette Suite der Axon-Programme integriert, einschließlich Axon Evidence und Axon Respond.

Axon Air wurde vor einigen Jahren gestartet und ermöglichte den Strafverfolgungsbehörden das Pilotieren und Livestreaming von Drohnenaufnahmen direkt in die digitale Beweismaterial-Datenbank Axon Evidence. Ursprünglich wurde die App zusammen mit dem chinesischen Drohnenhersteller DJI entwickelt und war mit den Drohnen der Serien Mavic 2 Enterprise und Matrice 200 kompatibel.

Aber es gibt nationale Sicherheitsbedenken rund um DJI, das rund 70 % Marktanteil hat, und seine Beziehung zur chinesischen Regierung. Im Dezember setzte das Handelsministerium DJI zusammen mit einer Reihe anderer Tech-Unternehmen auf eine schwarze Liste. Vor zwei Jahren sagte ein staatlicher und lokaler Anbieter von Drohnentechnologie namens Cape, dass er keine Software mehr verkaufen würde, die mit Drohnen aus chinesischer Produktion kompatibel ist.

Skydio ist ein in den USA ansässiger Drohnenhersteller, der sich damit rühmt, dass seine Drohnen nahezu “absturzsicher” sind, da sie mit Sensoren auf allen Seiten ausgestattet sind und nicht nur vorne und hinten, wie Verbraucherdrohnen.

Seine Skydio 2 und Skydio X2 Drohnen sind ab sofort über Axon erhältlich und es gibt Pläne, sie in das Beweismanagement-System und sein Dispatch- und Kommandozentralen-Programm zu integrieren.

Skydio hat kürzlich 170 Millionen US-Dollar in der Serie D unter der Leitung des Growth Fund von Andreessen Horowitz eingeworben, was dem Unternehmen einen aktuellen Wert von über 1 Milliarde US-Dollar verleiht.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der “offiziellen” Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar eine eigene – hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

The post Axon integriert Skydio-Drohnen in die Axon Air Flotte appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Rich Duprey auf Englisch verfasst und am 11.03.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2021