Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.121,38
    -72,66 (-0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

Axon Enterprise: Wachstum & Profitabilität!

Geschäftsmann mit Lupe untersucht Papier Bericht
Geschäftsmann mit Lupe untersucht Papier Bericht

Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) hat im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison ein neues Zahlenwerk vorgestellt. Den Investoren schien zu gefallen, was sie sahen: Schließlich machte die Aktie im späten Handel einen ordentlichen Sprung nach oben.

Aber was sind die Gründe dafür? Schauen wir uns die Quartalszahlen ein wenig genauer an. Wachstum und Profitabilität mache ich als primäre Gründe dafür aus.

Axon Enterprise: Starke Quartalszahlen!

Im dritten Quartal kam Axon Enterprise insgesamt auf ein Umsatzwachstum von 32 % im Jahresvergleich, d. h. auf 312 Mio. US-Dollar. Das führt das Management auf ein starkes Geschäft im US-Markt zurück, wo die Erlöse um 37 % im Jahresvergleich wuchsen. Es zeigt sich hier erneut, dass das US-Sicherheitsunternehmen in den USA besonders stark ist.

Jedoch sind auch die Ergebniszahlen überaus stark. Axon Enterprise lieferte ein Nettoergebnis in Höhe von 12 Mio. US-Dollar im dritten Jahresviertel. Auf Non-GAAP-Basis liegt der Wert sogar bei 44 Mio. US-Dollar. Auch der freie Cashflow liegt mit 26 Mio. US-Dollar in den schwarzen Zahlen. Es handelt sich beim dritten Jahresviertel wiederholt um ein Zahlenwerk, das profitabel ist.

Besonders starke Zuwächse hat es im dritten Quartal im Cloud-Segment gegeben. Hier stiegen die Erlöse um 51,3 % im Jahresvergleich auf 95,74 Mio. US-Dollar. Der Sensor-Bereich verzeichnete ein Wachstum von 50,6 %, wobei es 71,1 Mio. US-Dollar gegeben hat.

Für das Geschäftsjahr 2022 wird Axon Enterprise nun noch optimistischer. So rechnet man mit Erlösen in einer Spanne zwischen 1,15 und 1,16 Mrd. US-Dollar. Zuvor lag der Wert bei 1,07 bis 1,12 Mrd. US-Dollar. Auch das EBITDA soll mit 215 bis 220 Mio. US-Dollar nun oberhalb der Prognose von 200 Mio. US-Dollar liegen. Das ist weiterhin sehr, sehr stark.

Solides Kursplus, trotzdem nicht zu teuer …

Axon Enterprise ist auf Erfolgskurs. Positiv ist zudem, dass das US-Unternehmen im Cloud- und Sensor-Bereich starke Zuwächse verzeichnet. Das Unternehmen entwickelt sich damit konsequent zum Digitalisierer von Sicherheitsbehörden und nicht nur zu einem Unternehmen, das einfach bloß Taser und Bodycams entwickelt.

Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von ca. 11 Mrd. US-Dollar sowie einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 10 ist die Bewertung zwar kein Value-Schnäppchen. Aber in Anbetracht eines anvisierten Marktvolumens von 52 Mrd. US-Dollar rund um den Globus besteht noch viel Raum, um weiterwachsen zu können.

Der Artikel Axon Enterprise: Wachstum & Profitabilität! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2022