Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    28.282,01
    +354,64 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    45.019,23
    +1.287,43 (+2,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,92
    +51,76 (+4,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Axon Enterprise steht vor einer gigantischen Erweiterung des eigenen Marktes!

·Lesedauer: 2 Min.
Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) besitzt ohne Zweifel einen spannenden Markt. Es geht bei dieser Wachstumsaktie um Sicherheitslösungen. Vor allem für Behörden, aber auch für private Sicherheitsdienstleister können Taser und Bodycams eine relevante nicht-tödliche Lösung sein, die letztlich Schutz und mehr Rechtssicherheit für alle, hm, sagen wir einfach mal: Beteiligten ermöglicht.

Die Erfolgsgeschichte von Axon Enterprise hängt dabei im Wesentlichen davon ab, dass mehr Behörden und Unternehmen auf die Sicherheitslösungen setzen. Zuletzt können wir eine Internationalisierung des Geschäfts erkennen. Aber auch insgesamt eine Wachstumsbeschleunigung im operativen Geschäft.

Im Rahmen dieser spannenden Zahlen hat das Management plötzlich den adressierbaren Gesamtmarkt deutlich erweitert. Woher kommt diese neue Perspektive? Und was ist das für eine Veränderung des Gesamtmarktes? Gute Fragen, riskieren wir einen Blick hierauf.

Axon Enterprise: Privat-Segment im Blick

Axon Enterprise scheint in Zukunft nicht mehr bloß die Behörden und Sicherheitsunternehmen ins Visier zu nehmen. Nein, sondern die Produkte könnten auch für eine andere Gruppe überaus relevant sein: Privatpersonen, die ein höheres Sicherheitsbedürfnis besitzen. Und vor allem in den USA nicht unbedingt eine Schusswaffe im Haus haben möchten.

Insofern möchte das Management in Zukunft auch den Markt der Privatkonsumenten adressieren. Insbesondere die Taser dürften dabei relevant sein. Sie sind schließlich ein Mittel, um einen potenziellen Angreifer außer Gefecht zu setzen. Aber ihm im Regelfall nicht tödlich zu schaden. Grundsätzlich eine interessante Erweiterung der eigenen Investitionsthese.

Auch im Zuge dessen hat sich das Gesamtmarktpotenzial von Axon Enterprise deutlich erweitert. Das Management spricht schließlich in Zukunft von einem Total Adressable Market (TAM) von 52 Mrd. US-Dollar. Davon könnten alleine ca. 17,8 Mrd. US-Dollar auf ein Consumer-Segment entfallen, wie ein Foolisher Analyst bereits berechnet hat. Durchaus eine spannende Erweiterung der eigenen Investitionsthese. Vielleicht kann sich das Wachstum auch damit weiterhin beschleunigen.

Aktie noch immer nicht gerade teuer …

Die Aktie von Axon Enterprise ist für diese neue Wachstumsperspektive und das Gesamtmarktpotenzial nicht gerade teuer. Selbst nach der Rallye und dem Bekanntwerden dieses neuen Potenzials verteuerten sich die Anteilsscheine auf zuletzt 174,50 US-Dollar. Das wiederum entspricht einer Marktkapitalisierung in Höhe von 11,5 Mrd. US-Dollar. Wenn du mich fragst, ist das weiterhin ein vergleichsweise kleiner Wert für das Gesamtmarktpotenzial.

Insofern könnte Axon Enterprise noch am Beginn der eigenen Erfolgsgeschichte stehen. Natürlich im Hinblick auf ein wichtiger werdendes Privatkunden-Segment. Aber auch dahin gehend, dass die Wachstumsgeschichte international und bei Behörden an Fahrt aufnimmt. Mittel- bis langfristig geht es mit Evidence.com, der digitalen Cloud-Plattform, sowieso darum, die Polizeiarbeit zu digitalisieren. Ohne Zweifel gibt es daher noch viele spannende Möglichkeiten, wie das US-Sicherheitsunternehmen in den kommenden Jahren weiterhin wachsen kann.

Der Artikel Axon Enterprise steht vor einer gigantischen Erweiterung des eigenen Marktes! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.