Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    51.327,51
    +140,27 (+0,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Avalara schließt Übernahme von INPOSIA ab

·Lesedauer: 5 Min.

Avalara, Inc. (NYSE: AVLR), ein führender Anbieter im Bereich der Steuer-Compliance-Automatisierung für Unternehmen jeder Größe, gab heute den Abschluss der Übernahme der INPOSIA Solutions GmbH bekannt. INPOSIA ist ein deutsches Softwareunternehmen, das elektronische Rechnungsstellung, digitale Steuerberichterstattung sowie System- und Datenintegration anbietet, um die digitale Transformation zu fördern und Compliance-Anforderungen von Unternehmen in Echtzeit zu erfüllen.

Die zunehmenden Echtzeit-Compliance-Anforderungen von Steuerbehörden auf der ganzen Welt entstanden aus dem Bedarf an finanzieller Transparenz und der Reduzierung von Betrug. Mehr als 60 Länder verlassen sich auf ein elektronisches Rechnungssystem für ihre Compliance oder haben die Absicht, darauf umzusteigen, so dass Unternehmen Transaktionen mit Regierungen validieren können. Die genauen Anforderungen unterscheiden sich von Land zu Land und variieren je nach Fristen für die Berichterstattung, Arten von Rechnungen, die eingereicht werden müssen, Wertschwellen für die Berichterstattung und Formatierung. Unternehmen setzen auf Technologie, um Prozesse entlang der Beschaffungslieferkette zu vereinfachen und die letzten Schritte der Daten- und Steuerberichterstattung an die Steuerbehörden zu automatisieren.

Heute bedient INPOSIA mehr als 500 Kunden, hauptsächlich multinationale europäische Unternehmen. Die eingebettete Technologie erleichtert den Daten- und Rechnungsaustausch zwischen Geschäftspartnern und Lieferanten. Mit der elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) können Unternehmen rechtskonforme elektronische Rechnungen versenden und empfangen. INPOSIA ist im Besitz von 19 Integrationen in länderspezifische Steuermeldesysteme oder verwaltet diese und ist ein zertifizierter Zugriffspunkt für den Austausch elektronischer Rechnungen zwischen privaten Unternehmen und Behörden im „Pan-European Public Procurement OnLine (PEPPOL)"-Netzwerk.

INPOSIA wird auf Avalaras bestehenden Fähigkeiten im Bereich der elektronischen Rechnungsstellung in Brasilien und Indien aufbauen, um Kunden weltweit hinsichtlich Compliance in Echtzeit zu unterstützen.

„INPOSIA-Kunden suchen nach einem effizienteren Weg, ihre Compliance-Anforderungen zu managen, und unsere Suite integrierter, automatisierter Tools ermöglicht es ihnen, die erforderlichen Elemente des Datenaustauschs in ihre bereits vorhandenen IT-Lösungen zu integrieren", sagt Muzaffer Havcarci, CEO von INPOSIA. „Wir teilen mit Avalara die Vision, Compliance-Prozesse für unsere Kunden digital und nahtlos zu gestalten, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Zuge des digitalen Compliance-Mandats auf der ganzen Welt."

„Der globale, digitale Handel hat die Komplexität des Einzugs von indirekten Steuern und Zöllen erhöht, und die Regierungen nutzen Technologien, um die Transparenz der Steuereinnahmenströme zu erhöhen und Betrug zu verhindern. Heute verlassen sich mehr als 60 Länder auf ein elektronisches Rechnungssystem für die Compliance oder haben ihre Absicht angekündigt, auf ein solches System umzusteigen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit INPOSIA, da die Regierungen weiterhin elektronische Berichtsanforderungen einführen und erweitern", sagt Jayme Fishman, EVP für Unternehmensentwicklung bei Avalara.

Der Zukauf von fortschrittlichen Technologien und Fachwissen ist ein Kernstück von Avalaras Mission und Wachstumsstrategie. Mit der Übernahme von INPOSIA baut Avalara sein Angebot weiter aus, um die globalen Compliance-Anforderungen von heute und morgen für Unternehmen aller Größen zu erfüllen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter anderem Aussagen über die erwarteten Wachstumspotenziale und Synergien aus der Übernahme enthalten. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen daran erkennen, dass sie Wörter wie „könnte", „weiterhin", „erwarten", „sollte", „wird" oder ähnliche Ausdrücke sowie die Negativformen dieser Begriffe enthalten.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder angedeutet wurden. Sollte eines dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sollte sich eine unserer Annahmen als falsch erweisen, könnten unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören Risiken im Zusammenhang mit: unserer Fähigkeit, INPOSIA erfolgreich in unser Geschäft zu integrieren; unserer Fähigkeit, unsere Umsatzwachstumsrate aufrechtzuerhalten, die Rentabilität zu erreichen oder aufrechtzuerhalten und unser erwartetes Wachstum wirkungsvoll zu steuern; sowie die Risiken, die in den anderen Unterlagen, die wir regelmäßig bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission einreichen, beschrieben sind, einschließlich der Risiken, die unter der Überschrift „Risk Factors" (Risikofaktoren) in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr und in den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q beschrieben sind und die in Verbindung mit unseren Finanzergebnissen und zukunftsgerichteten Aussagen gelesen werden sollten. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die uns zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, die bereitgestellten zukunftsgerichteten Aussagen zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum, an dem sie gemacht wurden, eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Über Avalara, Inc.

Avalara hilft Unternehmen unterschiedlicher Größe bei der Einhaltung von Steuergesetzen. In Zusammenarbeit mit führenden Anbietern von ERP-, Buchhaltungs-, E-Commerce- und anderen Finanzmanagementsystemen bietet Avalara Cloud-basierte Compliance-Lösungen für unterschiedliche Transaktionssteuern, darunter Umsatz- und Gebrauchssteuern, Mehrwertsteuer, Steuern auf Waren und Dienstleistungen (GST), Verbrauchssteuern, Kommunikationssteuern, Unterkunftstaxen und andere indirekte Steuerarten. Avalara hat seinen Hauptsitz in Seattle und verfügt über Niederlassungen in den USA und weltweit in Brasilien, Europa und Indien. Weitere Informationen finden Sie unter avalara.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210406006206/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien
Jesse Hamlin
media@avalara.com
+1 518-281-0631

Ansprechpartner für Investoren
Jennifer Gianola
jennifer.gianola@avalara.com
+1 650-499-9837