Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    13.245,35
    -7,51 (-0,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.526,91
    +9,81 (+0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.845,90
    +4,80 (+0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0018 (+0,1460%)
     
  • BTC-EUR

    15.944,25
    +88,12 (+0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,56
    +7,15 (+1,91%)
     
  • Öl (Brent)

    46,44
    +0,80 (+1,75%)
     
  • MDAX

    29.417,61
    +130,43 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.095,10
    +9,77 (+0,32%)
     
  • SDAX

    13.882,36
    +39,74 (+0,29%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.524,12
    +33,85 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    5.597,78
    +23,42 (+0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     

Auxmoney kauft jetzt selbst Kredite im großen Stil

·Lesedauer: 2 Min.

Die Kreditplattform stellt mithilfe der französischen Großbank BNP Paribas 500 Millionen Euro an Krediten auf ihrem eigenen Marktplatz zur Verfügung.

Mit institutioneller Hilfe will der Kreditmarktplatz Auxmoney sicherstellen, dass die Nachfrage nach Krediten auch künftig gedeckt werden kann. „Das ist eine konsequente Weiterentwicklung unseres Unternehmens“, sagte der Co-Gründer und Geschäftsführer von Auxmoney, Raffael Johnen, dem Handelsblatt.

In einem ersten Schritt hätten Privatinvestoren Geld für die Finanzierung von Krediten bereitgestellt. Dann seien institutionelle Investoren dazugekommen. „Und jetzt investieren auch wir an der Seite unserer Marktplatzinvestoren auf unserer eigenen Plattform“, so Johnen, ohne dabei andere Investoren verdrängen zu wollen.

Für die Finanzierung seines Parts an der Transaktion greift Auxmoney zu einem Teil auf die Mittel zurück, die der US-Investor Centerbridge zur Verfügung gestellt hat. Centerbridge investierte vor zwei Monaten 150 Millionen Euro in das Unternehmen und ist seitdem Mehrheitseigner.

Keine Angaben machte Johnen über den Anteil von BNP, der via Fremdkapital für den Kauf von Krediten zur Verfügung gestellt wird. Auxmoney wird für die Marktplatzkredite, die auf die eigenen Bücher genommen werden, eine eigene Gesellschaft gründen.

Die Gefahr, dass Investoren Rosinenpickerei wittern und abspringen könnten, sieht Johnen nicht. Im Gegenteil: „Wenn wir selbst investieren, ist das für Investoren ein Vertrauensbeweis in unser Geschäftsmodell. Zudem erfolgt die Allokation der Kredite nach dem Zufallsprinzip – niemand wird bevorzugt.“

Nach Einschätzung der Unternehmensberatung Berg, Lund & Company hat die Coronakrise den Kreditplattformen zugesetzt. Auch Johnen räumt ein, dass sich die ursprünglich angedachten Wachstumsziele für 2020 nicht verwirklichen lassen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen Kredite in Höhe von rund 700 Millionen Euro an Privatpersonen und Selbstständige ausgereicht.

„Wir haben zwar keine wesentlich erhöhten Ausfälle zu verzeichnen, aber haben proaktiv die Risikokriterien nachgeschärft“, sagt Johnen.

BNP hat die Entwicklung offensichtlich überzeugt. „Die Stärke der Kreditplattform mit ihrem robusten digitalen Scoring hat es Auxmoney erlaubt, über Jahre Privatpersonen und Selbstständigen Kredite in Deutschland zugänglich zu machen, auch in der gegenwärtigen Krise“, lobt Manish Chandra, Head of ABS Financing Europe bei BNP Paribas.