Deutsche Märkte geschlossen

Autoverband VDA senkt Prognose für Pkw-Neuzulassungen

AUGSBURG (dpa-AFX) - Die deutsche Autoindustrie senkt wegen der Corona-Lockdowns in China und des Ukraine-Kriegs ihre Prognose für Deutschland. Der Branchenverband VDA geht für dieses Jahr jetzt noch von 2,75 Millionen Neuzulassungen aus, wie seine Präsidentin Hildegard Müller der "Augsburger Allgemeinen" (Freitag) sagte. Das Wiederaufflackern der Pandemie in China setze der Branche zu. "Zulieferteile werden nun verspätet geliefert, weil Häfen geschlossen sind. China macht uns also Sorgen", sagte Müller. Im Februar hatte der VDA noch mit 2,8 Millionen Pkw-Neuzulassungen in Deutschland in diesem Jahr gerechnet. 2021 waren es 2,62 Millionen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.