Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.620,50
    +326,18 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.446,05
    -22,05 (-1,50%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Automesse in Peking beginnt - Deutsche Hersteller wollen angreifen

PEKING (dpa-AFX) -In Peking öffnet am Donnerstag die internationale Automesse "Auto China" ihre Tore. Die Messe hat große Bedeutung, weil China der größte Automarkt der Welt ist. Vor allem der Absatz von Elektroautos ist in der Volksrepublik in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Der Wettbewerb ist hart. Die Hersteller kämpfen mit hohen Rabatten um Marktanteile. Die bislang in China erfolgsverwöhnten deutschen Hersteller werden zunehmend von einheimischen Anbietern unter Druck gesetzt, die das Geschäft mit Elektroautos frühzeitig für sich entdeckt hatten.