Blogs auf Yahoo Finanzen:

Autoindustrie fürchtet weiter steigende Strompreise

Düsseldorf (dapd). Die deutsche Autoindustrie fürchtet angesichts der Kosten für Energiewende und grünen Strom international drastische Wettbewerbsnachteile. "Energiekosten zählen zu den immer wichtigeren Standortfaktoren. Wenn die Unterschiede in einzelnen Wirtschaftsregionen zu groß werden, wirkt sich das langfristig auf Wachstum und Beschäftigung aus", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, der "Wirtschaftswoche".

Die Sorge um die deutschen Produktionsstandorte wird dabei von einer Studie des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln (EWI) geschürt: Die Forscher rechnen in den Jahren 2013 bis 2022 mit Gesamtkosten für die deutsche Stromversorgung von 556 Milliarden Euro, zitierte die "Welt am Sonntag" aus einer bislang unveröffentlichten Studie des Instituts für den Bundesverband der deutschen Industrie (BDI).

Dabei seien allein rund 102 Milliarden Euro auf die bis 2012 gebauten Ökostrom-Anlagen zurückzuführen. Die Berechnung beruht auf den Annahmen des Netzentwicklungsplans der Bundesnetzagentur und der Übertragungsnetzbetreiber. "Bei Zielerreichung würden die Systemkosten der deutschen Stromversorgung um mehr als ein Viertel, von jährlich 47 auf 62 Milliarden Euro bis ins Jahr 2022 ansteigen", sagte EWI-Direktor Marc Oliver Bettzüge dem Blatt. "Dies beruht im Wesentlichen auf dem Kostenanstieg, der durch den weiteren Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien entsteht."

VDA-Präsident Wissmann fordert deshalb politische Hilfe. "Ohne eine Strompreisgrenze wird es für energieintensive Grundstoffindustrien in Deutschland immer schwerer", warnte er. Die meisten Unternehmen der Autoindustrie seien nicht von der EEG-Umlage befreit - allein die Umlage mache aber "bereits heute mehr als ein Drittel der gesamten Stromkosten" aus.

Insgesamt zahle die Branche einen dreistelligen Millionenbetrag. Die Belastungsgrenze sei damit für viele Unternehmen schon erreicht oder sogar überschritten.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern dpa - Mo., 21. Apr 2014 20:29 MESZ
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur Kasse bitten. «Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen», sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt». «Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, …

  • «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt dpa - Mo., 21. Apr 2014 15:21 MESZ
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt

    Joachim Fuchsberger hat viel erlebt. Eine Kindheit unter Hitler, als 16-Jähriger zum Kriegsdienst eingezogen, dann Gefangenschaft, nach 1945 sein Aufstieg in Film und Fernsehen und lange Jahre in Australien.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »