Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    50.874,41
    -976,76 (-1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Autofleet stellt Vehicle-as-a-Service-Plattform für den Einsatz autonomer Elektro-Shuttles von Keolis in Schweden bereit

·Lesedauer: 3 Min.

Die KI-betriebene Plattform von Autofleet überwacht den Shuttle-Betrieb und generiert wichtige Performance-Daten für zukünftige Einsätze in der autonomen Mobilität

Autofleet, ein Anbieter von Flottenoptimierungslösungen auf KI-Basis, wurde von Keolis, einem Anbieter im öffentlichen Personenverkehr, ausgewählt, um seine Plattform in ein AEV-Projekt (AEV für Autonomous Electric Vehicle) in Göteburg, Schweden, einzubringen. Der Shuttle-Betrieb hat am 18. Januar 2021 für den lokalen öffentlichen Verkehrsverbund Västtrafik begonnen. Der autonome Shuttle-Dienst ist das erste Projekt einer laufenden Zusammenarbeit, in der die Autofleet-Plattform zur Verwaltung neuer Mobilitätslösungen von Keolis verwendet werden soll.

Der Shuttle-Dienst, der in das öffentliche Verkehrsnetz als Linie 56 integriert ist, wird eine Strecke befahren, die durch Industrie- und Wohnviertel führt, und umfasst zwei autonome Elektro-Shuttles von Navya. Dieser autonome Shuttle-Dienst ist ausgelegt, auch bei Temperaturen unter null und bei Schnee zu fahren, und stellt das bislang fortschrittlichste Mobilitätsprojekt der Stadt dar.

Die Plattform von Autofleet sammelt und analysiert in Echtzeit granulare Shuttle-Daten durch eine Integration mit der API von Navya, um für Anbieter wertvolle Einblicke in die Projektleistung zu geben. Die Schnittstelle verfolgt Shuttles anhand von Einzelsensoren und stellt kontinuierlich Daten bereit, wie etwa die Station und Fahrgastauslastung, wodurch es Keolis möglich ist, klare Einblicke für eine Optimierung und Verbesserung des Dienstes zu erhalten. Automatisierte Benachrichtigungs- und Warnfunktionen halten das Betriebsteam über stattfindende Ereignisse auf dem Laufenden. Darüber hinaus ermöglicht die Fahrer-App von Autofleet den Sicherheitsbeauftragten, über eine einzige Schnittstelle Berichte nachzuverfolgen und sie mit ihrem Team zu teilen.

Die Plattform von Autofleet ist nicht auf einen Fahrzeughersteller oder Fahrzeugtyp beschränkt. In seiner weiteren Arbeit mit Autofleet ist Keolis in der Lage, autonome Shuttle und Elektro- oder Verbrennungsmotor-Fahrzeuge in die Plattform zu integrieren, wobei dem Verkehrsmittelanbieter ein einziger Zugriffspunkt zur Verfügung steht, um seine Fahrzeuge zu verwalten und zu skalieren.

„Die Plattform von Autofleet stellt wirkungsvolle Daten bereit, die es uns ermöglichen, KPIs zu messen und somit unser Toolkit von Diensten für zukünftige Projekte zu verbessern", sagte Scheherazade Zekri, Director of New Mobility Services bei der Keolis-Gruppe. „Die Zusammenarbeit des Unternehmens mit uns ist für die Entwicklung neuer autonomer Shuttle-Dienste, die Flotten besser managen und Pendlern dienen, entscheidend."

„Das Ziel von Autofleet ist es, nachhaltige Mobilitätsdienste umzusetzen und den Wandel von einer Asset-lastigen Flotte zu Vehicle-as-a-Service-Anbietern zu unterstützen", sagte Kobi Eisenberg, CEO von Autofleet. „Wir freuen uns, mit Keolis an diesem Projekt zusammenzuarbeiten, um autonome Operationen unter extremen Bedingungen auszuführen, die den Verkehrsbedürfnissen von Gemeinden weltweit dienen."

Autofleet bietet Flottenbesitzern und -anbietern eine Plattform, um ihr Flottenmanagement für Organisationen zu automatisieren und zu optimieren, und hat dafür mit anderen globalen Flotten und Herstellern zusammengearbeitet, einschließlich mit Avis Budget Group, Zipcar, Keolis und Suzuki. Im April 2020 hatte Autofleet eine Kapitalbeschaffung im Gesamtwert von 7,5 Millionen US-Dollar von seiner Serie-A-Finanzierung unter Leitung von MizMaa Ventures und Seedfinanzierung unter Leitung von Maniv Mobility bekannt gegeben.

Über Autofleet

Autofleet stellt die führende Vehicle-as-a-Service-Plattform für Flotten bereit, um die bestehenden Operationen zu optimieren und nahtlos neue Geschäftsmodelle für bestehende Assets einzuführen. Die Plattform nutzt maschinelle Lernalgorithmen für Nachfrageprognose, optimierte Platzierung und Abstimmung, automatisiertes Boxenstopp-Management sowie In-/De-Fleeting und mehr. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.autofleet.io/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210318005366/de/

Contacts

Leo Traub
Antenna Group für Autofleet
autofleet@antennagroup.com
(646) 883-3562