Deutsche Märkte geschlossen

Australische Wirtschaft schrumpft - Corona bringt längste Wachstumsserie zu Fall

·Lesedauer: 1 Min.

CANBERRA (dpa-AFX) - Die Corona-Pandemie bedeutet das Ende der längsten Wachstumsserie eines entwickelten Landes in der Geschichte: Australien wird erstmals seit 1991 in eine Rezession rutschen. Die Wirtschaft des Landes ist bereits in den ersten drei Monaten des Jahres geschrumpft und wird daher zum ersten Mal seit Anfang der neunziger Jahre zwei Quartale hintereinander den Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) verzeichnen.

Bis Ende März sei die Wirtschaft im Vergleich zum vierten Quartal 2019 um 0,3 Prozent gesunken, teilte die nationale Statistikbehörde am Mittwoch in Canberra mit. Da sich die Corona-Pandemie wie in Europa und den Vereinigten Staaten erst ab März stärker ausbreitete und seither voll auf die Wirtschaft durchschlägt, gilt ein deutlicher Rückgang des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal als ausgemacht.

Volkswirte sprechen dann von einer Rezession. Das hat das Land seit 1991 nicht mehr erlebt. Australien rutschte als einziges OECD-Land selbst während der globalen Finanzkrise 2008 nicht in eine Rezession.