Suchen Sie eine neue Position?

Ausschreitungen bei Protesten gegen Sparpaket in Griechenland

Athen (dapd). In der griechischen Hauptstadt Athen ist es am Mittwoch bei Protesten gegen ein weiteres Sparpaket zu Ausschreitungen gekommen. Mehr als 80.000 Menschen demonstrierten vor dem Parlament, wo die Abgeordneten über die Einsparungen im Umfang von 13,5 Milliarden Euro beraten und abstimmen wollten. Einige Demonstranten warfen Brandbomben und Steine auf Polizisten. Diese reagierten mit Tränengas und erstmals seit mehreren Jahren auch wieder mit dem Einsatz von Wasserwerfern. Im Parlament unterbrachen die Abgeordneten ihre Sitzung, als die Angestellten des Parlaments in einen Streik traten, um gegen die Sparmaßnahmen zu protestieren.

dapd