Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 42 Minuten
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    32.262,58
    -23,91 (-0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    839,82
    +29,22 (+3,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    4.410,13
    +12,19 (+0,28%)
     

Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

·Lesedauer: 1 Min.
Ausgleichstreffer in letzter Sekunde
Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

Hertha BSC und der FC Augsburg verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Die Hertha ging durch Marco Richter in der 39. Minute in Führung. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause die Heimmannschaft, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. In der 96. Minute verhinderte die Hintermannschaft der Hertha den Gegentreffer des FC Augsburg nicht, sodass die Partie nun wieder ausgeglichen war. Letzten Endes wurde in der Begegnung von Hertha BSC mit dem FCA kein Sieger gefunden.

Die Hertha muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Für Hertha BSC gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sechs Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Hertha verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Vor vier Spielen bejubelte Hertha BSC zuletzt einen Sieg.

Augsburg holte auswärts bisher nur drei Zähler. Drei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat der FC Augsburg momentan auf dem Konto.

Mit diesem Unentschieden verpasste Hertha BSC die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält die Hertha den 14. Platz.

Die Hertha stellt sich am Sonntag (15:30 Uhr) beim VfB Stuttgart vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der FCA den VfL Bochum 1848.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.