Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.479,76
    +87,02 (+0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.370,71
    -3,14 (-0,23%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

Ausgefallener Frachter unterbricht Schiffsverkehr im Bosporus

ISTANBUL (dpa-AFX) -Der Schiffsverkehr auf der Meeresstraße Bosporus in Istanbul ist wegen eines auf Grund gelaufenen Frachters unterbrochen worden. Das Schiff habe einen Motorschaden, teilte die Küstensicherheit am Dienstag auf der Plattform X, vormals Twitter, mit. Fotos in dem Beitrag zeigten den etwa 230 Meter langen Frachter und im Hintergrund die weltberühmten Moscheen Hagia Sofia und Sultanahmet in der Altstadt Istanbuls.

Das Schiff Alexis sei auf dem Weg von der Ukraine nach Ägypten unterwegs. Es seien Schlepper, Rettungsbote und Taucher im Einsatz, hieß es. Der Bosporus sei vorübergehend in beide Richtung gesperrt worden. Einem Sprecher zufolge hat das Frachtschiff Lebensmittel geladen.