Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.370,72
    +106,16 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.942,62
    +21,35 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    33.476,46
    -305,02 (-0,90%)
     
  • Gold

    1.809,40
    +7,90 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    -0,0014 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    16.270,51
    -192,62 (-1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,11
    -4,14 (-1,02%)
     
  • Öl (Brent)

    71,59
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    25.604,18
    +139,53 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.043,52
    +0,03 (+0,00%)
     
  • SDAX

    12.326,40
    +35,02 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    27.901,01
    +326,58 (+1,18%)
     
  • FTSE 100

    7.476,63
    +4,46 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.677,64
    +30,33 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,62
    -77,39 (-0,70%)
     

Aurubis AG: Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug

EQS-News: Aurubis AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
Aurubis AG: Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug
24.11.2022 / 09:09 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aurubis AG: Kooperation mit Anglo American plc für nachhaltigen Kupferbezug

  • Zusammenarbeit für nachhaltige Kupfer-Wertschöpfungskette

  • Anglo American und Aurubis haben sich verpflichtet, die Lieferkettenstandards analog der Copper Mark einzuhalten

  • Im Einklang mit dem Aurubis-Label Tomorrow Metals

Singapur, 24. November 2022: Die Aurubis AG (Aurubis) und Anglo American plc (Anglo American), eine im Vereinigten Königreich börsennotierte, multinationale Minengesellschaft mit Sitz in London, England, haben während der World Copper Conference Asia 2022 in Singapur die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) bekanntgegeben. Beide Unternehmen verfolgen das Ziel, Kupferprodukte herzustellen, die dem steigenden Bedarf an Zukunftsmetallen aus einem nachhaltigen Abbau und Bezug von Kupfer gerecht werden. Anglo American gehört zu den weltweit größten Produzenten von Platin, Diamanten, Kupfer, Nickel, Eisenerz und Kohle für die Stahlerzeugung.

Ziel der Kooperation ist es, Zusicherungen zu geben für die Art der Förderung, Verarbeitung, den Transport und die Vermarktung von Kupfer. Basierend auf ihrer gemeinsamen Expertise wollen Aurubis und Anglo American die Möglichkeiten für technologische Lösungen zur Rückverfolgung eruieren, um den gesamten Produktionszyklus transparenter zu gestalten. Darüber hinaus sollen weitere Bereiche von gemeinsamem Interesse in der Technologieentwicklung identifiziert werden.

Roland Harings, Vorstandsvorsitzender von Aurubis: „Nachhaltigkeit ist eine tragende Säule unserer Strategie. Wir betreiben das effizienteste Hüttennetzwerk der Welt. Daher investieren wir laufend in Lösungen, die es uns ermöglichen, mit den uns anvertrauten Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen. Diese Zusammenarbeit mit Anglo American ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir die Transparenz entlang der gesamten Lieferkette weiterentwickeln und verbessern wollen. Der Sustainable Mining Plan von Anglo American steht im Einklang mit dem Nachhaltigkeitslabel Tomorrow Metals von Aurubis, das wir 2021 eingeführt haben. Tomorrow Metals ist das Versprechen an unsere Geschäftspartner, dass sie durch die Nutzung unserer Metalle heute und in Zukunft in den Aspekten der Nachhaltigkeit stets bestens aufgestellt sind.“

Peter Whitcutt, CEO für die Vermarktung bei Anglo American: „Kupfer spielt eine zentrale Rolle für die Herausforderungen durch den Klimawandel und für die steigenden Lebensstandards der wachsenden Weltbevölkerung. Deshalb sollte es nachhaltig und innerhalb einer auf die Kunden ausgerichteten Lieferkette produziert werden. Gemeinsam mit Aurubis und dem Ziel unseres Sustainable Mining Plans folgend, Wertschöpfungsketten aufzubauen, die ethischen Standards entsprechen, ermutigen wir Branchenteilnehmer die Werte zu erkennen, die in einer verantwortungsvollen Rohstoffbeschaffung stecken. Die Wertschöpfungskette beginnt mit unserem Portfolio an hochwertigen und langlebigen Minen, wie beispielsweise unserer neuen erstklassigen Quellaveco-Mine in Peru. Aktuell arbeiten wir an einem umfassenderen und integrierteren Ansatz für alle Teile der Wertschöpfungskette von der Mine bis zum Kunden.“

Beide Unternehmen sind Teil der Copper Mark, dem Gütesiegel für Nachhaltigkeit in der Kupferbranche. Seit 2020 können Minen und Hüttenwerke ihre Nachhaltigkeitsleistungen überprüfen und durch Dritte belegen lassen. Aurubis hat die Copper Mark-Zertifizierung bereits für die Standorte in Pirdop (Bulgarien), Hamburg und Lünen (beide Deutschland) erhalten. Die Copper Mark hat zudem einen Due-Diligence-Standard entwickelt, der dazu dient, die Standards für die verantwortungsvolle Beschaffung von Metallen zu erfüllen, die die London Metal Exchange (LME) als eine der weltweit wichtigsten Metallbörsen eingeführt hat.

 

Aurubis - Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle, organische und anorganische metallhaltige Recyclingstoffe und industrielle Rückstände zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. „Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte“ – dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.

Aurubis beschäftigt rund 6.900 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein weltweit ausgedehntes Vertriebsnetz. 

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX, dem Global Challenges Index (GCX) sowie dem Stoxx Europe 600 gelistet.

Weitere Informationen: www.aurubis.com 


24.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Aurubis AG

Hovestrasse 50

20539 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 / 78 83 - 31 78

Fax:

+49 (0)40 / 78 83 - 31 30

E-Mail:

a.seidler@aurubis.com

Internet:

www.aurubis.com

ISIN:

DE0006766504

WKN:

676650

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1495181


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this