Deutsche Märkte geschlossen

AURELIUS Tochtergesellschaft Office Depot Europe schließt Verkauf des Mittel- und Osteuropageschäft an strategischen Käufer PBS Holding ab

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme

07.11.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AURELIUS Tochtergesellschaft Office Depot Europe schließt Verkauf des Mittel- und Osteuropageschäft an strategischen Käufer PBS Holding ab

- Teil des erfolgreich laufenden Transformationsprogramms von Office Depot Europe

- Weitere Transaktionen in den nächsten Monaten erwartet

München/Venlo, 7. November 2019 - Office Depot Europe, ein Konzernunternehmen der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8), hat den Verkauf seiner Tochtergesellschaften in der Tschechischen Republik und der Slowakei an die PBS Holding AG mit Closing vom 6. November 2019 abgeschlossen. Die PBS-Gruppe ist ein führender Händler für Bürobedarf, Papier und Schreibwaren mit Sitz in Wels/Österreich. Die PBS-Gruppe beliefert Kunden in Österreich, Deutschland, Polen, Ungarn, Italien, Slowenien, der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Verkauf des Mittel- und Osteuropageschäfts als Teil des laufenden Transformationsprogramms von Office Depot Europe

Seit der Zugehörigkeit zu AURELIUS hat Office Depot Europe seine Effizienz durch Prozessoptimierungen und Systemverbesserungen deutlich gesteigert. Die umfangreichen Investitionen und organisatorischen Veränderungen im E-Commerce-Bereich der Gruppe bringen spürbare Erfolge im Online-Geschäft. In diesem Zusammenhang sind als Teil der kundenzentrierten Unternehmensstrategie weitere Maßnahmen zur Sortimentserweiterung bei Office Depot Europe geplant. Durch die Veräußerung des Mittel- und Osteuropageschäfts kann die Gruppe ihre Ressourcen noch gezielter einsetzen und den eingeschlagenen Kurs in einem dynamischen Marktumfeld weiterverfolgen.

Weitere Transaktionen in den nächsten Monaten erwartet

Neben diesem Teilverkauf einer Konzerntochter konnte AURELIUS Anfang September den Verkauf von Solidus Solutions erfolgreich abschließen. AURELIUS konnte mit dieser Transaktion, die der bisher größte Unternehmensverkauf von AURELIUS ist, ein Multiple von 16,7 auf das eingesetzte Kapital erzielen. Im Oktober wurde zudem die Veräußerung des Plattforminvestments Scandinavian Cosmetics unterzeichnet, die im vierten Quartal 2019 abgeschlossen sein soll und zu einem deutlich positiven Ergebnisbeitrag im laufenden vierten Quartal führen wird.

"Wir arbeiten intensiv an weiteren Transaktionen, sowohl auf Kauf- als auch Verkaufsseite", so Dr. Dirk Markus, CEO der AURELIUS Gruppe. "Unternehmen wie die GHOTEL-Gruppe und auch die HanseYachts AG, die wir über die letzten Jahre erfolgreich neu ausrichten und auf einen profitablen Wachstumskurs führen konnten, sind dabei besonders interessante Verkaufskandidaten. Aber auch auf der Kaufseite bleiben wir aktiv und werden die AURELIUS Gruppe durch Plattform-Investitionen und strategische Add on-Akquisitionen für bestehende Töchter weiter ausbauen."

 

Über PBS

Die PBS-Gruppe ist ein führender Händler für Bürobedarf, Papier und Schreibwaren mit Sitz in Wels/Österreich. Die PBS-Gruppe beliefert Kunden in Österreich, Deutschland, Polen, Ungarn, Italien, Slowenien, der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik. Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern generiert das Unternehmen einen Jahresumsatz von 280 Millionen Euro.

ÜBER AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid und Amsterdam. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Konzernabspaltungen und Plattform-Investitionen im MidMarket in verschiedenen Branchen. Mit einem Team von mehr als 80 eigenen Operations Experten unterstützt AURELIUS die Portfoliofirmen in ihrer langfristigen Entwicklung. Aktuell erzielen 22 Konzernunternehmen mit rund 13.000 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von ca. 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,1 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019).

Die AURELIUS Gruppe ist darüber hinaus in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. AURELIUS Wachstumskapital investiert in Leveraged Buyouts anlässlich von Nachfolgelösungen im Mittelstand und Konzernabspaltungen (Spin-offs). Die AURELIUS Real Estate Opportunities hat ihren Fokus auf Immobilieninvestments, deren Wert durch aktives Management langfristig gesteigert werden kann. Die AURELIUS Finance Company stellt europaweit Unternehmen Fremdkapital im Rahmen von flexiblen Finanzierungsformen zur Verfügung.

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT

AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de



 


07.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA
Ludwig-Ganghofer-Straße 6
82031 Grünwald
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 544 799-0
Fax: +49 (0)89 544 799-55
E-Mail: info@aureliusinvest.de
Internet: www.aureliusinvest.de
ISIN: DE000A0JK2A8
WKN: A0JK2A
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 905943


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this