Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 13 Minute

AURELIUS' Portfoliounternehmen European Imaging Group erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an CameraNU.nl B.V.

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme
12.01.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AURELIUS' Portfoliounternehmen European Imaging Group erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an CameraNU.nl B.V.

- AURELIUS' Portfoliogesellschaft European Imaging Group erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an CameraNU.nl B.V. ("CameraNU"), einem führenden spezialisierten Omnichannel-Einzelhändler für Kameras und Zubehör in den Niederlanden

- CameraNU hat in der Vergangenheit ein starkes Wachstum mit über 65 Mio. EUR Umsatz gezeigt, welches von den derzeitigen Anteilseignern getrieben war

- Der Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an CameraNU ermöglicht es der European Imaging Group, ihre marktführende Position in den Benelux-Ländern auszubauen und mit CameraNU zusammenzuarbeiten, um deren Wachstum der nächsten Entwicklungsphase voranzutreiben

München, 12. Januar 2022 - Die European Imaging Group, eine Tochtergesellschaft der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8), erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an CameraNU.nl ("CameraNU") von den Gründern.

CameraNU wurde 2003 von Johan van Slooten und Wilco de Vries gegründet und hat sich seitdem zum größten unabhängigen Omnichannel-Fachhändler für Kameras und Zubehör in den Niederlanden entwickelt. Das Produktsortiment richtet sich an Amateur-, semiprofessionelle und professionelle Fotografen und Videofilmer. CameraNU zeichnet sich durch eine bemerkenswerte und preisgekrönte Online-Plattform ("Website van het Jaar 2021"), seine sechs Einzelhandelsgeschäfte in den Niederlanden und seinen umfassendes Kundenservice aus. Sowohl organisch als auch durch Akquisitionen hat das niederländische Einzelhandelsunternehmen in der Vergangenheit ein starkes Wachstum erzielt. Über die finanziellen Konditionen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2022 erwartet, vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständige Aufsichtsbehörde.

"Wir sind sehr froh, dass CameraNU nun zur European Imaging Group gehört und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem langjährigen Management-Team, um das erhebliche Wachstumspotenzial des Unternehmens auszuschöpfen. Die Übernahme schafft einzigartige Möglichkeiten, die marktführenden Positionen von gleich drei paneuropäischen Akteuren im Foto- und Videomarkt unter dem Dach der European Imaging Group zu stärken: CameraNU, Calumet und Wex", so Matthias Täubl, CEO der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA. "Auch bei dieser Add-on-Akquisition eines unserer Portfoliounternehmen wird das AURELIUS Team aus Investment- und operativen Experten eine Schlüsselrolle spielen."

Innerhalb der European Imaging Group wird CameraNU seinen starken Wachstumskurs fortsetzen und vom Austausch bewährter Methoden mit den marktführenden EIG-Unternehmen Calumet Photographic und Wex Photo Video profitieren, beides starke europäische Akteure im Foto- und Videoeinzelhandel. Im Rahmen einer paneuropäischen Wachstumsstrategie wird die European Imaging Group zusammen mit dem AURELIUS Expertenteam CameraNU dabei unterstützen, sein erhebliches Potenzial als Multi-Channel-Händler auszuschöpfen und die operativen Prozesse des Unternehmens weiter zu verbessern.

ÜBER DIE EUROPEAN IMAGING GROUP
Die European Imaging Group ("EIG") ist die Holdinggesellschaft für Europas führenden Omnichannel-Fachhändler für Foto und Video, darunter Calumet Photographic und Wex Photo Video. Die Gruppe wurde 2016 gegründet, als AURELIUS Calumet Photographic und kurz darauf Wex Photo Video übernahm. Seitdem ist EIG organisch und durch Übernahmen gewachsen und erwirtschaftet in Großbritannien, Deutschland, Belgien und den Niederlanden einen Umsatz von über 200 Mio. EUR pro Jahr.

ÜBER AURELIUS
Die AURELIUS Gruppe ist ein europaweit aktiver Asset Manager mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid, Amsterdam, Mailand und Luxemburg.

Wesentliche Investmentplattformen sind der Fund AURELIUS European Opportunities IV sowie die börsengehandelte AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA ("AEO"; ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4), die Konzernabspaltungen und Firmen mit Entwicklungspotenzial im Midmarket Bereich (Fund) sowie im Lower Midmarket Bereich (AEO) erwerben. Kernelement der Investmentstrategie ist die operative Entwicklung der Portfoliofirmen mit Unterstützung eines Teams von fast 100 operativen Taskforce Experten der AEO. Darüber hinaus ist AURELIUS in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aurelius-group.com

KONTAKT
AURELIUS Gruppe
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de



12.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

Ludwig-Ganghofer-Straße 6

82031 Grünwald

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 544 799-0

Fax:

+49 (0)89 544 799-55

E-Mail:

info@aureliusinvest.de

Internet:

www.aureliusinvest.de

ISIN:

DE000A0JK2A8

WKN:

A0JK2A

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1267519


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.